Sie sind hier: Angebote / Einrichtung der Behindertenhilfe / Chronik

Ansprechpartner

Martina Fickel

Martina Fickel
Leiterin

Villa an der Alten Hausmühle

Einrichtung der Behindertenhilfe
Bergstraße 48
(Zufahrt über Gartenstraße)
04626 Schmölln

Tel.: 034491 587982
Fax: 034491 587983
Kontakt

Chronik

Unser Jahr 2014

Besuch auf dem Inselzoo

Besuch von den Alpakas

Für diesen Tag haben wir wieder einmal die Alpakas in den Garten der Wohnstätte eingeladen. Bei optimalem Wetter konnten unsere Bewohner und die Tiere auf Tuchfühlung gehen. Die anfängliche Aufregung hat sich schnell gelegt, so dass sich die Alpakas sowie auch die Kinder und Jugendlichen wohlfühlten. Viele Streicheleinheiten und Berührungspunkte liesen die zwei Stunden zu schönen Wahrnehmungserfahrungen werden.

zum Seitenanfang

Besuch auf dem Bauernhof

zum Seitenanfang

Zirkus Probst in Kummer

Angekommen in dem kleinen Areal war die Aufregung schon ziemlich groß, da man die Zirkusluft schon schnuppern konnte. Manege frei für zwei Ara`s und fünf Äffchen. Erzählt und gespielt wurde auf amüsante Weise von einem Besuch im Zoo und was einem da so alles passieren kann. Dabei gaben die Tiere alles und nichts war vor ihnen sicher. Im Vorfeld erfuhren die Zuschauer auch viel wissenswertes über die Dressur und die Tiere. Nach einem kräftigen Applaus und gut gelaunt bestaunten wir noch den Rest des Hofes. Mit einem leckeren Eiscafe nahm ein gelungener Nachmittag sein Ende.

zum Seitenanfang

Besuch der Oase in Rositz

zum Seitenanfang

Ausflug zum Connewitzer Wildgehege

Auch dieser Tag stand im Zeichen der Tiere. Nach einem gemütlichen Frühstück ging es für 4 Bewohner in Richtung Leipzig. Unser Ziel war das Wildgehege in Markkleeberg. Auf dem Weg zu den "wilden Tieren" entdeckten wir einen kleinen Haustierzoo. Sofort änderten wir unseren Plan und konnten dort auf kleinen Terraine viel über unsere heimischen Tiere aber auch über "Ackerbau und Viehzucht" von damals und heute erfahren. Ein kleiner Imbiss rundete die vielen Eindrücke ab und bepackt mit neuen Erlebnissen ging es wieder Richtung Heimat.

zum Seitenanfang

Ausflug in den MDR nach Leipzig

Fernsehen hautnah: Requisiten und Kostüme bewundern und sogar selbst vor einer Kamera stehen, dass alles und noch viel mehr erlebten unsere Bewohner während der Studiotour durch den Mitteldeutschen Rundfunk in Leipzig. Sie konnten hinter die Kulissen eines Nachrichtenstudios schauen und erhielten einen Einblick wie Fernsehen funktioniert. Auch die " Sachsenklinik " konnte bestaunt werden. Hoch über den Dächern von Leipzig ging es bis in die 13. Etage der Fernsehzentrale. Von dort hatte man einen faszinierenden Ausblick. Nach der zweistündigen Erlebnistour hatten wir jedoch noch keine Lust den Heimweg anzutreten und so beschloss man, bei schönstem Sommerwetter einen leckeren Eisbecher auf dem Leipziger Markt zu genießen.

zum Seitenanfang

Musikalische Klangreise in den Zoo

zum Seitenanfang

Unser Müllmonsterfest

Das diesjährige Abschlussfest stand unter dem Motto " Müll ". So wurden von den Bewohnern aus Müllsäcken und leeren Verpackungen tolle Kostüme gebastelt. Mit viel Spiel, Spaß und Musik wurde dieser Vormittag gestaltet, bei dem unsere Bewohner sowie die Betreuer auf ihre Kosten kamen. Ein gelungener Abschluss von den Sommerferien, welche wieder mit vielen, erlebnisreichen Höhepunkten von allen Betreuern der DRK Wohnstätte gestaltet wurden waren.  

zum Seitenanfang

Besuch in der neuen Wohnstätte

zum Seitenanfang

Unsere geplanten Ferienhöhepunkte im Sommer 2014

22.07. Badefest im Garten

23.07. Zelten im Garten

29.07. Wandern mit den Alpakas

30.07. Fahrt in den Sonnenlandpark Chemnitz

05.08. Reiten in Illsitz

06.08. Ausflug in den MDR nach Leipzig

12.08. Baden in Altkirchen

13.08. Grillen in der Oase Rositz

19.08. Besuch der Oase in Rositz

20.08. Baden in Gößnitz

26.08. Sommerabschlußfest

27.8. Besuch im Zirkus Probst

Je nach Möglichkeit erfolgen zudem Ausflüge nach Berlin und Dresden mit dem Zug.

 

 

Osterferien 2014

Ein buntes Programm bot sich den Bewohnern der DRK Wohnstätte in den Osterferien. So fuhren Katja, David, Manuela, Denise und Patrick mit der S-Bahn nach Leipzig. Auch ein Besuch der neuen Wohnstätte in Schmölln ließ man sich nicht nehmen. Desweitern gab es ein Beauty- und Wellnessvormittag und eine musikalische Klangreise in den Zoo. Zum Abschluss der Ferien besuchten die Bewohner die Oase in Rositz.

Beauty und Wellness

zum Seitenanfang

Oase Rositz

zum Seitenanfang

Ausflug Leipzig

zum Seitenanfang

Fasching 2014 "Flower Power"

Love, Peace & Rock`n Roll war das Motto unserer diesjährigen Faschingsfeier in der DRK Wohnstätte. So verkleideten wir uns alle, wie es sich für die Flower Power Zeit gehörte, als Hippie`s.

zum Seitenanfang

Endlich ist der Sommer da! Unsere Höhepunkte 2011

12.07.2011 Grill- und Cocktailparty im Garten
19.07.2011 Ausflug in den Inselzoo
21.07.2011 Baden in Altkirchen oder Besuch im Tierpark Gera
26.07. bis 28.07.2011 Urlaub in Bad Lausick
29.07.2011 Wohlfühlmassagen
02.08.2011 Kutschfahrt zum Lindenvorwerk
05.08.2011 Wohlfühlmassagen
09.08.2011 Musikalische Dampferfahrt auf dem Cospudener See
16.08.2011 Wanderung mit den Alpakas oder Besuch im Tierheim
17.08.2011 Besuch auf dem Probsthof in Kummer

Kurzurlaub in Buchheim

Am 26. Juli starteten einige unserer Bewohner einen Ausflug nach Bad Lausick/ OT Buchheim in die Jugendherberge.

Dort hatten wir ein ganz tolles Programm. Am Ankunftstag hatten wir gleich eine geführte Natur- und Waldwanderung. Das fanden alle ganz toll. Da konnte man Riechen-Fühlen und Schmecken.

Abends war dann ein Grillabend geplant, wo es lecker Roster gab.

Den nächsten Tag wurden wir mit einer "Traktor-Kutsche" abgeholt und fuhren zu einer Pferde Ranch. Dort konnten unsere Bewohner Reiten, Pferde streicheln, ausserdem haben wir dort viel über die Tiere erfahren.

Nachmittags unternahmen wir dann einen Stadtbummel durch Bad Lausick, dort haben wir Eis gegessen. Natürlich haben wir uns auch die, aus dem TV bekannte, Sachsenklinik angeschaut. Abends saßen wir dann gemütlich am Lagerfeuer und beendeten diesen Tag mit einer gruseligen Nachtwanderung.

Auf der Heimfahrt haben wir am Hartsee halt gemacht. Dort konnten sich unsere "Wasserratten" abkühlen und austoben, danach gab es zur Stärkung noch ein Picknick am See.

So vergingen die Tage wie im Flug und alle sind am Donnerstag glücklich, gesund, munter und mit vielen Eindrücken wieder in unserer Einrichtung angekommen.

zum Seitenanfang

Cocktailparty im Garten

Zum Einstieg in die Ferien- und Urlaubszeit feierten wir eine fröhliche Cocktailparty in unserem Garten. Bei schönem Sommerwetter genossen wir unsere selbstgemixten Cocktails.

Für Nachschub war an unserer "Strandbar" stets gesorgt. Denise hatte sehr viel Spaß und versorgte die anderen mit ihren frischen Getränken.

Am Abend gab es dann eine leckere Kesselsuppe und danach haben wir den schönen Tag gemeinsam mit einem kleinen Lagerfeuer ausklingen lassen.

Endlich Frühling - Bald kommt der Sommer

Dank des schönen Wetters in den vergangenen Wochen konnten wir die Förderangebote und Freizeitaktivitäten der Bewohner wieder mehr nach draußen und in die Natur verlegen.

Einige von uns nutzten das schöne Frühlingswetter um im nahe gelegenen Verkehrsgarten mit dem Fahrrad ein paar Runden zu drehen.

Manuela radelt als Erste los
Denise und David fahren um die Wette
Denise ist als Nächste dran
David hat sein eigenes Fahrrad

Unsere Osterfeiertage

Zu Ostern unternahmen wir einen Ausflug nach Drescha auf den Bauernhof, um dort nach unseren Osterkörbchen zu suchen.

Zudem haben wir wieder, wie in jedem Sommer, mit der Bewegungstherapie im Wasserbecken und mit dem heilpädagogischen Reiten begonnen. Diese Therapien finden jeweils einmal wöchentlich statt.

In den kommenden Wochen und Monaten befassen sich unsere Bewohner mit den Früchten der Saison.So werden Rhabarber, Holunder, Kirschen, Erdbeeren und andere Früchte geerntet und zu Marmelade und Konfitüre verarbeitet.

Neben diesem Projekt werden wir uns auch intensiv mit einheimischen Laub- und Nadelbäumen beschäftigen.

Da diese Projekte sehr umfassend sind, können alle Bewohner, unabhängig vom Grad der Behinderung daran teilhaben.

So werden neben der Grob- und Feinmotorik alle Bereiche der wahrnehmung angeregt und gefördert.

Fasching bei uns - Die Narren sind los

Bei unserer Kostümshow

gab es wilde Piraten
freche Teufel
Matrosenmädchen
große Hexen
Indianer
ganz fleissige Gärtner
Polizisten
lustige Piraten
lässige Jungs
kleine Hexen

Unser Jahr 2013

Silvester 2013

zum Seitenanfang

Weihnachten 2013 in der DRK Wohnstätte

Auch in diesem Jahr fand eine Weihnachtsfeier für unsere Bewohner statt. Nach dem Kaffee trinken konnten sie sich über das Märchen " Der süße Brei ", welches wieder von den Betreuern aufgeführt wurde, erfreuen um so die Wartezeit auf den Besuch vom Weihnachtsmann zu verkürzen.

zum Seitenanfang

Vorweihnachtlicher Elternnachmittag

Auch in diesem Jahr veranstalteten wir einen Vorweihnachtlichen Nachmittag zu dem die Eltern unserer Bewohner recht herzlich eingeladen waren. Zum Thema "Wahrnehmung in der Weihnachtszeit" hatten die Eltern sowie die Bewohner die Möglichkeit, ihren Geruchs- sowie Tastsinn unter Beweis zu stellen. Die Aufgaben bestanden darin, weihnachtliche Gegenstände zu erfühlen und Düfte zur Weihnachtszeit zu erkennen bzw. zu erriechen. Im Anschluss daran wurden die Bewohner mit einer Handmassage von ihren Eltern verwöhnt.

zum Seitenanfang

Herbstferien 2013 in der DRK Wohnstätte

Herbstfest

zum Seitenanfang

Drachensteigen

zum Seitenanfang

Besuch vom Hasen und Meerschweinchen

zum Seitenanfang

Halloween

zum Seitenanfang

Lichtermeer - Laternenlauf

Im Oktober fand in Altenburg ein Laternenlauf für behinderte Kinder statt, an dem drei unserer Bewohner teilnahmen. Start war der Pohlhof. Begleitet durch die Jugend- und Freiwillige Feuerwehr und der Como Vento Trommler liefen wir zum Lindenau-Museum. Dort angekommen konnte man sich über ein gigantisches Feuerwerk erfreuen.

zum Seitenanfang

Sommerferien 2013 in der DRK Wohnstätte

Viele Höhepunkte erlebten die Bewohner der DRK Wohnstätte in den Sommerferien. So besuchte eine Gruppe unter anderem die Tieroase in Rositz und den Reiterhof in Illsitz. Das Baden im Schwimmbad in Altkirchen durfte natürlich auch in diesem Jahr nicht fehlen. Ein Bowling-Nachmittag mit anschließendem Abendbrot und ein Ausflug nach Schmölln zu unserer neuen Wohnstätte fand bei den Bewohnern großen Anklang. Unvergessen war in diesem Jahr der 5-tägige Aufenthalt für 5 unserer Bewohner in der Jugendherberge in Bad Lausick. Doch auch innerhalb der Wohnstätte gab es für unsere Bewohner viel zu erleben so z.B. ein Fest der Sinne, Wohlfühlmassagen, WSDS (Wohnstätte sucht den Superstar) und ein Regenbogenfest in unserem Garten. Ein weiterer Ferienhöhepunkt war das Planetarium in Jena. Unsere Bewohner haben bei der Vorstellung den Himmel mit großer Begeisterung entdecken können.

 

 

Reiten in Illsitz

zum Seitenanfang

Baden in Altkirchen

Auch wenn das Wetter am Anfang nicht so vielversprechend war,haben wir uns doch getraut und sind nach Altkirchen in das Freibad gefahren. Und es hat sich gelohnt! Die Sonne hat es dann doch noch gut gemeint. Lisa, Thomas, Katja und David hatten viel Spaß am und im Wasser. Besonders lecker nach dem "toben" war dann noch der kleine Imbiss. Also,wieder ein schöner Tag.......

zum Seitenanfang

Besuch der Oase in Rositz

Ein weiterer Ferienhöhepunkt war der Besuch der Oase in Rositz. Diese Oase ist ein Gnaden- und Tierhof. Hier gibt es eine Vielzahl an verschiedenen Tieren und für unsere Bewohner die Möglichkeit,diese Tiere zu streicheln, zu füttern oder einfach zu beobachten.

zum Seitenanfang

Bowlingnachmittag

Viel Spaß hatten unsere Bewohner auf der Bowlingbahn. Und da Sport bekanntlich Hunger macht, durfte ein leckeres Abendbrot im Anschluss nicht fehlen.

zum Seitenanfang

Therapeutisches Schwimmen in der Poliklinik

zum Seitenanfang

WSDS

"Wohnstätte sucht den Superstar" hieß es bei uns in den Sommerferien. Hier hatten die Bewohner die Gelegenheit, die Lieder ihrer Idole zu singen. Natürlich gab es zahlreiche Fans,eine Moderatorin und eine Jury, welche ihr Urteil nach jedem gesungenen Lied fällte. Es war ein gelungener Nachmittag mit viel Spaß und ganz viel guter Laune.

Katja als Juliane Werding
Katja als Juliane Werding
Thomas ist DJ Ötzi
Thomas ist DJ Ötzi
David als Roland Kaiser
David als Roland Kaiser
Denise singt Wolfagng Petry
Denise singt Wolfagng Petry
Torsten als Roberto Blanco
Torsten als Roberto Blanco
Die Jury
Die Jury
Julia als Marianne Rosenberg
Julia als Marianne Rosenberg
Die Fans
Die Fans
Manuela singt Michael Wendler
Manuela singt Michael Wendler
Gruppenfoto der Sieger
Gruppenfoto der Sieger

zum Seitenanfang

Fest der Sinne

Passend zu den warmen Sommertemperaturen bezog sich unser Fest der Sinne auf das Thema Obst. Nach einer lustigen Geschichte,in deren verschiedene Obstsorten die Hauptrolle spielten, konnten die Bewohner die verschiedensten Obstsorten der Saison fühlen, sehen, riechen und schmecken.

zum Seitenanfang

Besuch der neuen DRK-Wohnstätte in Schmölln

"Wie weit ist denn der Bau unserer neuen Wohnstätte.....?", fragten sich die Bewohner und nutzten die Ferien für einen Ausflug nach Schmölln und konnten sich vor Ort ein Bild machen,wie weit der Bau vorangeschritten ist. Und wenn man einmal in Schmölln war, nutzten sie die Gelegenheit und unternahmen im Anschluß einen Stadtrundgang um die zukünftige "neue Heimat" schon einmal kennenzulernen.

 

 

zum Seitenanfang

Urlaub in Bad Lausick/Buchheim

In diesem Jahr war der 5-tägige Aufenthalt in einer Jugendherberge der Höhepunkt der Feriengestaltung für 5 Bewohner unserer Einrichtung. Denise, Manuela,Julia, Katja und David saßen somit auch am Montag bei strahlendem Sonnenschein,der uns auch die ganze Zeit erhalten blieb,auf gepackten Koffern. Angekommen in Buchheim wurden wir freundlich begrüßt, bezogen die Zimmer und dann konnte es losgehen… Am Montag stand ein Grillabend auf dem Programm. Gestärkt von dem guten Essen weihte uns anschließend ein Imker sehr anschaulich in die Welt der Bienen ein. Ausgeschlafen und gut gelaunt traten wir am Dienstag nach dem leckeren Frühstück eine geführte Wanderung durch den Wald an. Viele kleine Geheimnisse der Tier- und Pflanzenwelt wurden uns dabei vermittelt. Gelungen war dann die Überraschung,nämlich ein Picknick im Wald für die geschafften Wanderer. Am Mittwoch wurde es dann noch etwas „ sportlicher „ für alle. Ein Besuch auf dem Reiterhof „ Sau Gut „ stand an. Erst die Arbeit dann das Vergnügen, in diesem Sinne durften wir die Tiere erst striegeln bevor es auf den Rücken der Pferde ging. Alle hatten viel Freude daran. Anschließend machten wir es uns auf einer Decke bequem und packten unsere Lunchpakete aus , die alle mit großem Appetit verspulten. Vorher spazierten wir an der Mulde entlang und nun konnten wir gesättigt den tollen Blick auf die Landschaft genießen. Schließlich mussten wir Energie tanken weil es anschließend auf die Bowlingbahn ging. Den Tag rundeten wir mit einem Pasta-Pasta Abendbrot und anschließender Disco ab. Jetzt nur noch schlafen… Mit neuem Elan fuhren wir am Donnerstag nach Colditz und besichtigten das wunderschöne Schloß. Die Sonne hat uns bis dahin ganz schön verwöhnt, nun aber ab ins kühle Nass. Im Waldbad Colditz tobten wir dann im Wasser. Gegen Abend , in der Herberge angekommen, erwartete uns zum Abendbrot ein tolles Buffet. Der krönende Abschluß war dann das Lagerfeuer über dem wir uns Knüppelkuchen backen durften. Die anschließende Nachtwanderung, bei der uns auch ein Gespenst erschreckte, ließ den Tag und unseren Urlaub langsam ausklingen Am Freitag starteten wir nach dem Frühstück in Richtung Heimat. Nach einem kurzen Stop zum abkühlen im Waldbad und einem tollen Mittagessen kamen wir dann gegen Nachmittag glücklich und erholt und einem ganzen Sack voller Erlebnisse wieder in der Wohnstätte an.

zum Seitenanfang

Unser Regenbogenfest

Auch die schönsten Ferien müssen einmal zu Ende gehen. Unser diesjähriges Abschlußfest stand unter dem Motto "Regenbogenfest". Die schönen Farben des Regenbogens sollten uns in Bewegung und Spiel ständig begleiten. Die Sonne meinte es wieder gut und die selbst angefertigte Deko schmückte unseren Garten in den schönsten Farben. Unsere eigenhändig geschriebene Klanggeschichte, von der Reise zum Regenbogen, ließ uns fröhlich auf das Fest einstimmen. Abwechslungsreich verlebten wir unseren Vormittag beim Tanz mit den Tüchern zur Musik vom Regenbogen, sowie einem Ballwurfspiel. Das Angeln von bunten Luftballons aus dem Basin erforderte viel Geschicklichkeit. Das farbenreiche Schwungtuch bereitete allen wieder viel Freude. Seifenblasen in den schönsten Regenbogenfarben schwebten durch unseren Garten. Kleine Naschereien versüßten uns die Entspannugsphasen, sowie eine Phantasiereise vom Regenbogen, begleitet mit der Klangschale.

zum Seitenanfang

zum Seitenanfang

Unsere Höhepunkte in den Sommerferien 2013 in der DRK Wohnstätte

16.07.2013 Reiten in Illsitz
18.07.2013 Besuch der Sternwarte in Jena
23.07.2013 Wohlfühlmassagen
22.07.-26.07.2013 Urlaub in Bad Lausick
30.07.2013 Wohlfühlmassagen
31.07.2013 Stadtrundgang in Schmölln am Vormittag/
  Grillfest im Garten sowie Eis essen am Nachmittag
06.08.2013 Besuch der Oase in Rositz
07.08.2013 Baden in Altkirchen oder Picknick in Ronneburg(Buga)
13.08.2013 Fest der Sinne
14.08.2013 Bowling mit anschließendem Abendbrot essen
20.08.2013 Abschlussfest im Garten "Regenbogenfest"
21.08.2013 WSDS (Wohnstätte sucht den Superstar)
jeden Dienstag Vormittag Therapeutisches Reiten
jeden Mittwoch Vormittag Schwimmen im Bewegungsbad

Unsere Osterferien 2013 in der DRK Wohnstätte

Unsere Osterferien gestalteten wir mit verschiedenen Angeboten für unsere Bewohner. Nachdem die Ostervorbereitungen wie z.B. das Bemalen der Eier abgeschlossen waren, konnten sich die Bewohner auf einige Höhepunkte erfreuen. Diese waren unter anderem ein Osterbrunch, Besuch vom Osterhasen "Hugo", ein Ausflug mit dem Zug zum Leipziger Hauptbahnhof mit anschließendem Shoppen und eine musikalische Klangreise zum Thema Ostern und Frühling.

Bemalen der Ostereier

Bemalen der Ostereier

zum Seitenanfang

Osterbrunch

Osterbrunch in der großen Gruppe
Osterbrunch
in der großen Gruppe

Klangreise

Musikalische Klangreise

Hase Hugo

Osterhase "Hugo"

Bahnhof Leipzig

Leipzig Hauptbahnhof
Mit dem Zug nach Leipzig
Shopping auf dem Leipziger Hauptbahnhof

Fasching 2013

"Helau...........!!!", hieß es am Faschingsdienstag bei uns in der Wohnstätte. Die Bewohner hatten in ihren Kostümen sehr viel Spaß. So gab es u.a. einen Cowboy, Indianer, einen Matrosen, einen Ritter, eine Kuh und vieles mehr zu bewundern.

Unser Jahr 2010

Unsere Herbstferien

In den vergangenen Herbstferien hatten alle Bewohner die Möglichkeit Alpakas, eine aus den südamerikanischen Anden stammende Kamelart, kennenzulernen und ganz nah zu erleben. Jeder konnte seine eigenen Erfahrungen machen. Die anfängliche Scheu vor den Tieren konnte auch ganz schnell überwunden werden.

Patrick ist noch etwas skeptisch
Eine Runde durch den Garten mit den Alpakas
Denise hat keine Angst
Tony schaut sich die Tiere ganz genau an
Marcel ganz erstaunt
David nimmt noch etwas Abstand
Das Fell fühlt sich ganz weich an
Neugierig wird Conny vom Alpaka beäugt
Torsten führt das Alpaka an der Leine
Katja darf auch einmal streicheln

Unsere schönsten Erlebnisse in den Sommerferien

Heilpädagogisches Reiten auf dem Hirtenhof Illsitz

Schöne und erlebnisreiche Stunden haben wir gemeinsam mit Familie Lantzsch und den Pferden auf dem "Hirtenhof Illsitz" verbracht.

David und Katja ganz nah am Pferd
Tony streichelt lieber den Hund
Julia beim Reiten
Zum Abschluss noch ein Gruppenfoto
Mit etwas Unterstützung kann jeder reiten

Urlaub in Rudelswalde auf dem "Regenbogenhof"

Wie schon im vergangenem Jahr haben Denise, Manuela, Katja und David ein paar Tage Urlaub auf dem Bauernhof in Rudelswalde gemacht. Wieder gab es jede Menge zu erleben, viel zu sehen und auch das Wetter lud zum Ausruhen und Baden ein. Die vier haben ihren Urlaub in vollen Zügen genossen.


David füttert die Hasen
Manuela und David kochen Marmelade
Unterwegs mit dem Ruderboot

Unsere eigene Marmelade -selbsgekocht-
Abkühlung beim Baden
Bei den Schweinen

Eine Kremserfahrt

Auch schlechtes Regenwetter konnte einige von unseren Bewohnern nicht davon abhalten, die Umgebung zu bereisen. Die Fahrt mit der Pferdekutsche war für alle ein abwechslungsreiches Erlebnis. Anschliessend gab es noch Abendbrot in einer naheliegenden Gaststätte.

Das Abschlussfest

Um die Ferien- und Urlaubszeit mit den vielen aufregenden Erlebnissen auch wieder ausklingen zu lassen, haben wir ein Abschlussfest im Garten gefeiert. Dieses Jahr stand es unter dem Motto "Märchen". Bei den Vorbereitungen haben die Betreuer und die Bewohner tatkräftig mitgewirkt. Das Resultat konnte sich wahrhaftig sehen lassen. Wir hatten zwei wunderschöne Plakate, welche unseren Garten schmückten. All unsere Märchen wurden erkannt und am Ende wurde auch Katja als unsere Märchenkönigin auserwählt.

Unser Jahr 2009

Überreichung von Spenden

Der Altenburger Skatclub erspielte bei seinem jüngsten Treffen in Altenburg die stolze Summe von 623,00 €. Dieser Betrag wurde der Wohnstätte für schwerstbehinderte Kinder und Jugendliche zur Verfügung gestellt und findet Verwendung bei der Beschaffung von neuen Hilfsmitteln.

Zu einer weiteren Scheckübergabe kam es am 11.03.2009. Die Vertreterin der Firma Public Relations & Event - GD GameDuell GmbH Frau Nikola Günther kam extra aus Berlin angereist, um Herrn Müller und Frau Fickel einen Scheck in Höhe von 2.500,00 € zu überreichen. Dieses Geld wird für den Kauf einer neuen Hubwanne verwendet.

Sommerferienspaß 2009

Begonnen haben wir unsere Sommerferien mit einem deftigen Grillfest in unserem Garten. Die Bewohner halfen fleißig bei der Vorbereitung mit und ließen es sich an einem schönen Sommerabend besonders gut schmecken. Einmal besuchten uns Kaninchen und Meerschweinchen in unserer Einrichtung. Beim Kuscheln und Streicheln hatten alle Bewohner riesigen Spaß.

Bei schönem Sommerwetter fuhren einige Bewohner ins Bad nach Altkirchen und die anderen Bewohner planschten mit Wasser in unserem Garten herum. Aber alle freuten sich über die angenehme Abkühlung.

Manuela, Denise, David, Katja und Julia gingen drei Tage auf Reisen. Der Bauernhof in Rudelswalde mit seinen vielen Tieren war ein tolles Erlebnis für sie. Nicht nur die kulinarischen Leckerbissen fanden alle toll, auch die Sonne hat uns verwöhnt, so dass alle Vorhaben, wie baden gehen, grillen, Tiere anschauen , ein Spaziergang und sogar ein Lagerfeuer ein voller Erfolg waren. Alle schwelgen noch heute in guter Erinnerung und freuen sich schon aufs nächste Jahr.

Bei einem Ausflug ans Lindenvorwerk machten wir einen Spaziergang um den See, bestaunten die verschiedenfarbigen Schwäne und freuten uns nach spielerischer und sportlicher Betätigung auf das gemeinsame Abendessen in der Gaststätte. Unser heilpädagogisches Reiten in Illsitz bei Frau Lantzsch, Massagen durch die Physiotherapeutin und regelmäßige wöchentliche Krankengymnastik im Bewegungsbecken der Poliklinik in der Bachstrasse führten wir trotz der vielen anderen Höhepunkte weiter durch.

Das diesjährige Abschlussfest am letzten Ferientag stand unter dem Motto „ Fest der Klänge und Geräusche". Alle Bewohner erlebten wieder erlebnisreiche und schöne Ferien und freuen sich schon auf die nächsten Ferientage.

Winterfreuden 2009

Winterfreuden erlebten unsere Bewohner wieder im tief verschneiten Garten.

OVZ-Frühstück in unserer Wohnstätte

Als Dankeschön für die liebevolle Pflege und Betreuung unserer Bewohner wurde unser Team am 16. Oktober 2008 mit einem Frühstückskorb der Osterländer Volkszeitung überrascht. Der Tisch war reich gedeckt und jeder von uns erhielt noch eine Tasse von der OVZ. Für diese Aktion hat uns die Mutter einer Bewohnerin, welche im letzten Jahr verstorben ist, vorgeschlagen. Die Mutti wollte damit noch einmal Ihre Dankbarkeit ausdrücken.