Julia Schwich

Julia Fischer

Leiterin KITA "Brummkreisel"

Langengasse 15
04600 Altenburg

Tel.: 03447 315764
Fax: 03447 499010
Kontakt

Aktuelles

Eltern und Kinder wollen Höhepunkte im Rahmen des Kindergartenalltags erleben.
Sie werden in die Vorbereitung und Durchführung von Festen und Feiern einbezogen, dadurch vertiefen sich die Beziehungen zu den Eltern und dem Umfeld des Kindergartens und die sozialen Kontakte der Kinder werden gestärkt.

Was ist los im "Brummkreisel"?

Was? Wann? Wer?
Besuch in der Bibliothek Januar Schmetterlinge + Sonnenkinder
Sport in der Reichenbachschule ab Januar einmal in der Woche Schmetterlinge und Bärenkinder
07.02.2019 Theater - Werkstatt der Schmetterlinge Bärenkinder
13.02.2019 Theater - Irgendwie anders Sonnenkinder
05.03.2019 Fasching alle Gruppen

Es hat geschneit!

Der erste Schnee lockte die Kinder der Bären- und Sonnenkindergruppe auf den Spielplatz im Johannesgraben. Kaum angekommen verteilten sich alle Kinder. Während die einen die Hänge mit den poporutschern herunter sausten, bauten die anderen einen mannshohen Schneemann. Alle hatten viel Spaß und genossen die kurze Winterzeit.

Beginn der Adventszeit im Kindergarten Brummkreisel

Der Kindergarten startete am 30.11. mit einem Weihnachtsmarkt in die Adventszeit. Am Nachmittag konnten die Kinder mit ihren Eltern in der Zeit von 15 – 17 Uhr die verschiedenen Angebote genießen. Es gab die Möglichkeit, den selbstgebastelten Wunschzettel persönlich beim Weihnachtsmann abzugeben, beim Weihnachtsschminken die Gesichter verzieren zu lassen und beim Glücksrad kleine Preise zu gewinnen.

Kreativ werden konnten die Kinder  beim Basteln von kleinen Teelichtsternen, Weihnachtsmützchen und beim Bedrucken von Weihnachtsbeuteln. Für das leibliche Wohl der großen und kleinen Gäste wurde durch Bratwurst, Waffeln, Schokoäpfeln, Plätzchen, Glühwein und Kinderpunsch gesorgt.
Als Höhepunkt des Abends zeigten die Erzieher den Kindern und Eltern das Märchen von Schneewittchen als Schattenspiel.
 Alle hatten sehr viel Spaß.

Halloweenparty in der Bärengruppe

Am 30. Oktober feierten die Vorschulkinder eine gruselige Halloweenparty. Kleine Geister, Hexen, Fledermäuse, Vampire, Zombies und ein Sensenmann spukten im Dunkeln mit Taschenlampen und Knicklichtern durch den Kindergarten. Ein fürchterliches Frühstück- und Vesper-Buffet bereiteten die Eltern ihren Kindern zu. Schaurige Lieder und Gespenstergeschichten begleiteten den Tag der Kinder.

Herbstwoche im Kindergarten

In diesem Jahr stellten wir die Festwoche unter das Thema „Getreide“.
Verschiedene Aktionen wurden von den Erzieherinnen und ehrenamtlichen Helfern für die fünf Gruppen geplant und durchgeführt. Die Eröffnung bildete das Stabpuppenspiel von “Hähnchen Schreihals“ am Montag, welche bei gutem Wetter im Garten aufgeführt werden konnte.
Die Kinder hatten in der Festwoche die Möglichkeit, Mäuse zu basteln, Mehl mit der Kaffeemühle zu mahlen, die kleine Getreideausstellung zu besuchen und Brötchen zu backen. Ein Höhepunkt für die Vorschulgruppe war der Besuch in der Bäckerei Strobel. Beim Sporttag am Donnerstagwurden verschieden große Mehlsäcke geworfen, mit der Schubkarre um die Wette gefahren, mit dem Sack um die Wette gehüpft und ein Hindernislauf absolviert.
Den tollen Abschluss der Woche bildete der Besuch von Frau Ulrich und ihrem Mann vom Altenburger Folkloreensemble. Sie besuchten unsere Kita in der Tracht. Mutige Mädchen durften das schwere Horn aufprobieren oder mal gegen das Brustbrett klopfen.
Mit viel Geschick lud sie die Kinder und Erzieher zum gemeinsamen Tanzen ein.
Die Kinder waren so begeistert von der Bewegung, dem Gesang und dem Kreistanz das ca. 70 Kinder im Garten mehrere Tänze ausprobierten.

Wir bedanken uns bei der ehrenamtlichen Bäckerin Frau Wilke, welche mit drei Gruppen in der Kinderküche Brötchen backte, bei Bäckermeisterin Frau Strobel und bei Frau Ulrich für den gelungenen Tanzvormittag.

Sportfest im DRK Pflegeheim „Albert Schweizer“

Am 06.09. waren die Kinder der Bärengruppe im Seniorenheim zum Sportfest eingeladen. Die Kinder konnten gemeinsam mit den Senioren ihre Fitness und Geschicklichkeit unter Beweis stellen. An 5 verschieden Stationen wurde geturnt. Als Abschluss sangen und tanzten „Jung“ und „Alt“ gemeinsam das „Fliegerlied“. Die Kinder wurden mit einer Urkunde und Medaille belohnt und kamen beim anschließenden Mittagessen und Eis wieder zu Kräften.

Picknick auf dem Spielplatz

Am Freitag, den 31.08.2018 gab es für die kleinen Sonnenkinder eine Premiere. Zum ersten Mal in ihrer Kindergartenzeit gab es das Frühstück nicht im gewohnten Gruppenzimmer, sondern wir machten uns auf den Weg, um einen gemütlichen Picknickplatz zu suchen.
Alle 19 Kinder hatten einen Rucksack dabei, welcher von den Eltern mit vielen Leckereinen gefüllt wurde. Nach 20 Minuten Fußmarsch erreichten wir den Spielplatz an der Psychiatrie. Dort breiteten wir unsere Decken aus und ließen uns unser Frühstück schmecken.
Gestärkt hatten dann alle Kinder genug Kraft, um auf dem Spielplatz zu toben und viel Spaß zu haben.

„BÄRENAUSFLUG“ auf das Altenburger- Schloss

Nach unserer Mittelalterfestwoche wanderten wir Anfang Juni  auf das Altenburger Schloss. Bei einem gemeinsamen Picknick ließen wir uns das Frühstück auf der Wiese im Schlosshof schmecken. Vor dem Hausmannsturm überlegten wir gemeinsam, warum es keine Treppen sondern einen Wendelgang zum Turmzimmer gab. Die Kinder wussten genau, dass der Weg den Transport für die Kanonen erleichterte.  An dem „Corps de Logis“ übten wir das Winken so, wie Prinzen und Prinzessinnen früher gewunken haben. Wir erkundeten Geheimgänge entlang der Schlossmauern und beendeten unseren Ausflug auf dem Spielplatz am Pauritzer Teich.

Hilfe für Posti und Stein

Am 24.05.2018 besuchten die Vorschüler der Blumenkinder als Abschlusstag die Burg Posterstein. Dort halfen sie Posti und Stein, dem Burggespenst und dem Drachen, den verlorenen Schatz der Burg wiederzufinden. Ausklingen ließ man den Tag bei einem schönen Ritterschmaus.

Besuch im Seniorenheim

Am 14. Juni besuchten die Schmetterlingskinder die Bewohner des Seniorenheims. Dort führten sie ihr neu gelerntes Bewegungslied "Sommerkinder" vor.
Auch Alpakas waren dort zu Gast und ließen sich von Alt und Jung streicheln.
Zum Abschluss gab es Applaus und für jeden noch ein leckeres Eis

Waldtag bei den Sonnenkinder

Die wärmeren Tage locken die Sonnenkinder hinaus in den Wald. Die Schatten der Bäume spenden angenehme Kühle und die Kinder haben viele Möglichkeiten sich auszuprobieren und Dinge zu entdecken.

So versuchen wir zum Beispiel die Turngeräte im Wald zu erklimmen. Da wir dazu allerdings noch etwas zu klein sind, wird kurzerhand der Baumstamm zum Balancierbalken

Aus Ästen und Stöcken lassen sich große Höhlen bauen und die kleinsten Lebewesen werden zur größten Entdeckung. So ist ein Ausflug in den Wald jedesmal wieder ein Erlebnis und macht jede Menge Spaß.

Ein Ausflug in den Inselzoo

Endlich war es soweit. Bei etwas kühlerem Wetter machten die Käferkindersich zusammen mit ihren drei Erzieherinnen und dem FSJ´ler Sofian auf den Weg zum Inselzoo. Dort bestaunten die jüngsten Kinder (1 - 2 Jahre ) der Einrichtung vorallem die Stachelschweine, welche extra von einem netten Pfleger mit Pfirsichen und Brot gefüttert wurden.
So kamen beide Tiere ereitwillig aus Ihrer Höhle. Die Füchse, Esel, der Affe sowie die Uhu´s und Erdmännchen bereiteten den Kindern ebenso viel Freude.

Mittelalterliches Sommerfest im Brummkreisel

Als Höhepunkt unserer mittelalterlichen Festwoche und anlässlich des Kindertages feierten wir am 01.06.2018 unser Sommerfest.

Bei sommerlichen Temperaturen verweilten unsere Besucher wieder an verschiedenen Stationen: in der Bastelburg standen verschiedene Kreativangebote zur Auswahl, beim Holzbalkenkampf konnte man seine Kräfte messen, bei Lanzenkampf und Wassertragen wurde die Geschicklichkeit geprüft. Wer kurz verschnaufen wollte, konnte ritterlichen Geschichten lauschen.

Echte Ritter führten Schaukämpfe vor und traten gegen unsere kleinen Ritter und Burgfräuleins aus dem Kindergarten an. Das fanden viele Kinder besonders lustig!

Süße und deftige Speisen und Getränke hielten die Besucher ebenso bei Laune.

Die ausgelassene fröhliche Stimmung hielt bis 16.45 Uhr, als der Wettergott unser Fest beendete. Durch viele fleißige Helfer konnte alles noch schnell eingeräumt werden, bevor ein starker Regen losbrach. Das Fest klang für die letzten Gäste im Häuschen im Garten und im Kindergarten aus – wegen des Regens konnte keiner nach draußen.

Ein herzliches Dankeschön allen, die uns bei der Vorbereitung und Durchführung sowohl zum Sommerfest als auch in der Festwoche mit Sachspenden und persönlich unterstützten!

Prager Puppentheater im Brummkreisel

Am 06.04.2018 besuchte uns ein Prager Marionettenspieler in unserem Kindergarten. Im Gepäck hatte er neben der berühmten Marionette Dr. Spejbl auch die geheimnissvolle Zauberkiste von Harry Potter. In ihr befanden sich viele spannende Gegenstände, mit denen er für die Kinder ein einstündiges mitreißendes Programm gestaltete. Von kleinen Zaubertricks, musikalischen Einlagen bis hin zu akrobatischen Kunststücken von Dr. Spejbl war alles dabei. Auch die Kinder konnten aktiv werden und so zum Beispiel als Assistent des Zauberers mitwirken. Alle hatten viel zu lachen und jede Menge Spaß.

Brummkreisel Hellau

Am 13.02.18 war es weder einmal so weit. Der Fasching war da und viele verkleidete Kinder kamen an diesen Tag voller Vorfreude in den Kindergarten.
Nach dem Frühstück ging es auch gleich los. Alle zogen sich Schuhe und Jacke an und machten sich auf den Weg in die Seniorenbegegnungsstätte, wo die große Party starten sollte. Für eine musikalische Begleitung sorgte Herr Osten mit seinem Akkordeon. Er führte die lange Kinderschlange an und machte auch einen kurzen Umweg in die Geschäftsstelle des DRK, damit auch dort alle sehen und hören konnten, dass heute Fasching im Brummkreisel ist.

 

Als alle am Ziel angekommen waren, ging es los. Beim ersten Begrüßungslied durften alle Kinder sich und ihr Kostüm präsentieren. Es war eine bunte Mischung aus Feuerwehrmännern, Prinzessinnen, wilden Tieren und vielen anderen Verkleidungen.
Danach erschien plötzlich die Faschingsfee auf unserem Fest und brachte mit verschiedenen Bewegungsspielen viel Tanz und Spaß.
Leider verging die Zeit viel zu schnell und alle Kinder fielen nach dem Mittagessen erschöpft auf ihre Matten.

Jung und Alt gemeinsam

Unter diesem Motto wurden die Kinder der Bärengruppe am Montag, den 12.02.2018 in das Senioren - und Pflegeheim in Altenburg Nord eingeladen.
Dort durften die Kinder Bekanntschaft mit zahlreichen älteren Damen und Herren machen.
Beim gemeinsamen "Wollnetzspinnen" erfuhr man allmählich mehr aus der Lebenswelt der anderen. Die Senioren lauschten gespannt den Erzählungen der kleinen Gäste. Diese wiederum waren schwer beeindruckt, dass einige der Herrschaften tatsächlich schon über 90 Jahre alt waren.
Letztendlich war es für alle ein gelungener Vormittag und wir freuen uns sehr, dass sich dieser zukünftig in Form von verschiedenen Aktivitäten einmal im Quartal wiederholen wird.

Dankeschönveranstaltung im Brummkreisel

Im November 2017 entstand in unserem Team die Idee, sich einmal bei denen zu bedanken, welche im vergangenen Jahr unsere pädagogische Arbeit mit Sach- und Zeitspenden unterstützt haben. Häkel- und Näharbeiten, kleine Reparaturen, Unterstützung bei Festen des Hauses sind nur ein paar Beispiele für die vielfältige ehrenamtliche Unterstützung, die unserer Einrichtung zu Gute kommen.

Im Januar 2018 probten Kinder von 2 – 6 Jahren ein kleines Programm mit Gesang, Tanz und einem Dankeschöngedicht für die Gäste. Wir freuten uns sehr, dass fast alle geladenen Gäste es ermöglichten, unserer Einladung zu folgen.

Am Freitag, den 19.01.2018 wurden die Gäste in der DRK Senioren - Begegnungsstätte begrüßt und erlebten das kleine Dankeschönprogramm der Kinder. Der gemeinsame Tanz mit den Gästen bildete den Höhepunkt. Im Anschluss konnten alle bei einer Tasse Kaffee und selbstgebackenem Kuchen ins Gespräch kommen.  Zum Abschluss nahmen die Gäste an einer Führung durch unsere Kindertageseinrichtung teil und konnten sich einmal alle Räume genau anschauen. Den Kindern, dem Vorbereitungsteam und den Gästen hat der Nachmittag viel Freude bereitet und wir würden die Veranstaltung gerne im nächsten Jahr wiederholen.

Was passiert da draußen?

Die Käferkinder Lara, Oskar und Frieda schauen aus dem Fenster. Sie beobachten genau, was auf der Straße passiert, ob es regnet, stürmt oder ein Auto vorbei fährt und ob es in der dunklen Jahreszeit auch Licht an hat.
Toll ist zu beobachten, wie sich die Jüngsten unseres Hauses freuen, wenn Spaziergänger mit Hund auf der Straße zu entdecken sind.

Kinder nehmt euch an die Hand, wir wandern froh durch`s Zahlenland.......

Die Bärengruppe hat sich auf eine spannende Reise durch`s Zahlenland begeben. Um sicher durch`s Zahlenland zu gelangen, schlossen wir zuerst Freundschaft mit dem  frechen Kobold Kuddel-Muddel und der Fee "Vergissmeinnicht". Diese begleiten uns die nächsten Monate.

Schule macht Spaß

Die Blumenkinder bereiten sich mit verschiedenen Übungen auf die Schule vor. Egal ob mit kleinen Rechenaufgaben oder beim Schreiben auf der Schreibmaschine - die Kinder zeigen großes Interesse und viel Freude.