Julia Schwich

Julia Fischer

Leiterin KITA "Brummkreisel"

Langengasse 15
04600 Altenburg

Tel.: 03447 315764
Fax: 03447 499010
Kontakt

Unser Jahr 2018

Beginn der Adventszeit im Kindergarten Brummkreisel

Der Kindergarten startete am 30.11. mit einem Weihnachtsmarkt in die Adventszeit. Am Nachmittag konnten die Kinder mit ihren Eltern in der Zeit von 15 – 17 Uhr die verschiedenen Angebote genießen. Es gab die Möglichkeit, den selbstgebastelten Wunschzettel persönlich beim Weihnachtsmann abzugeben, beim Weihnachtsschminken die Gesichter verzieren zu lassen und beim Glücksrad kleine Preise zu gewinnen.

Kreativ werden konnten die Kinder  beim Basteln von kleinen Teelichtsternen, Weihnachtsmützchen und beim Bedrucken von Weihnachtsbeuteln. Für das leibliche Wohl der großen und kleinen Gäste wurde durch Bratwurst, Waffeln, Schokoäpfeln, Plätzchen, Glühwein und Kinderpunsch gesorgt.
Als Höhepunkt des Abends zeigten die Erzieher den Kindern und Eltern das Märchen von Schneewittchen als Schattenspiel.
 Alle hatten sehr viel Spaß.

Halloweenparty in der Bärengruppe

Am 30. Oktober feierten die Vorschulkinder eine gruselige Halloweenparty. Kleine Geister, Hexen, Fledermäuse, Vampire, Zombies und ein Sensenmann spukten im Dunkeln mit Taschenlampen und Knicklichtern durch den Kindergarten. Ein fürchterliches Frühstück- und Vesper-Buffet bereiteten die Eltern ihren Kindern zu. Schaurige Lieder und Gespenstergeschichten begleiteten den Tag der Kinder.

Herbstwoche im Kindergarten

In diesem Jahr stellten wir die Festwoche unter das Thema „Getreide“.
Verschiedene Aktionen wurden von den Erzieherinnen und ehrenamtlichen Helfern für die fünf Gruppen geplant und durchgeführt. Die Eröffnung bildete das Stabpuppenspiel von “Hähnchen Schreihals“ am Montag, welche bei gutem Wetter im Garten aufgeführt werden konnte.
Die Kinder hatten in der Festwoche die Möglichkeit, Mäuse zu basteln, Mehl mit der Kaffeemühle zu mahlen, die kleine Getreideausstellung zu besuchen und Brötchen zu backen. Ein Höhepunkt für die Vorschulgruppe war der Besuch in der Bäckerei Strobel. Beim Sporttag am Donnerstagwurden verschieden große Mehlsäcke geworfen, mit der Schubkarre um die Wette gefahren, mit dem Sack um die Wette gehüpft und ein Hindernislauf absolviert.
Den tollen Abschluss der Woche bildete der Besuch von Frau Ulrich und ihrem Mann vom Altenburger Folkloreensemble. Sie besuchten unsere Kita in der Tracht. Mutige Mädchen durften das schwere Horn aufprobieren oder mal gegen das Brustbrett klopfen.
Mit viel Geschick lud sie die Kinder und Erzieher zum gemeinsamen Tanzen ein.
Die Kinder waren so begeistert von der Bewegung, dem Gesang und dem Kreistanz das ca. 70 Kinder im Garten mehrere Tänze ausprobierten.

Wir bedanken uns bei der ehrenamtlichen Bäckerin Frau Wilke, welche mit drei Gruppen in der Kinderküche Brötchen backte, bei Bäckermeisterin Frau Strobel und bei Frau Ulrich für den gelungenen Tanzvormittag.

Sportfest im DRK Pflegeheim „Albert Schweizer“

Am 06.09. waren die Kinder der Bärengruppe im Seniorenheim zum Sportfest eingeladen. Die Kinder konnten gemeinsam mit den Senioren ihre Fitness und Geschicklichkeit unter Beweis stellen. An 5 verschieden Stationen wurde geturnt. Als Abschluss sangen und tanzten „Jung“ und „Alt“ gemeinsam das „Fliegerlied“. Die Kinder wurden mit einer Urkunde und Medaille belohnt und kamen beim anschließenden Mittagessen und Eis wieder zu Kräften.

Picknick auf dem Spielplatz

Am Freitag, den 31.08.2018 gab es für die kleinen Sonnenkinder eine Premiere. Zum ersten Mal in ihrer Kindergartenzeit gab es das Frühstück nicht im gewohnten Gruppenzimmer, sondern wir machten uns auf den Weg, um einen gemütlichen Picknickplatz zu suchen.
Alle 19 Kinder hatten einen Rucksack dabei, welcher von den Eltern mit vielen Leckereinen gefüllt wurde. Nach 20 Minuten Fußmarsch erreichten wir den Spielplatz an der Psychiatrie. Dort breiteten wir unsere Decken aus und ließen uns unser Frühstück schmecken.
Gestärkt hatten dann alle Kinder genug Kraft, um auf dem Spielplatz zu toben und viel Spaß zu haben.

„BÄRENAUSFLUG“ auf das Altenburger- Schloss

Nach unserer Mittelalterfestwoche wanderten wir Anfang Juni  auf das Altenburger Schloss. Bei einem gemeinsamen Picknick ließen wir uns das Frühstück auf der Wiese im Schlosshof schmecken. Vor dem Hausmannsturm überlegten wir gemeinsam, warum es keine Treppen sondern einen Wendelgang zum Turmzimmer gab. Die Kinder wussten genau, dass der Weg den Transport für die Kanonen erleichterte.  An dem „Corps de Logis“ übten wir das Winken so, wie Prinzen und Prinzessinnen früher gewunken haben. Wir erkundeten Geheimgänge entlang der Schlossmauern und beendeten unseren Ausflug auf dem Spielplatz am Pauritzer Teich.

Hilfe für Posti und Stein

Am 24.05.2018 besuchten die Vorschüler der Blumenkinder als Abschlusstag die Burg Posterstein. Dort halfen sie Posti und Stein, dem Burggespenst und dem Drachen, den verlorenen Schatz der Burg wiederzufinden. Ausklingen ließ man den Tag bei einem schönen Ritterschmaus.

Besuch im Seniorenheim

Am 14. Juni besuchten die Schmetterlingskinder die Bewohner des Seniorenheims. Dort führten sie ihr neu gelerntes Bewegungslied "Sommerkinder" vor.
Auch Alpakas waren dort zu Gast und ließen sich von Alt und Jung streicheln.
Zum Abschluss gab es Applaus und für jeden noch ein leckeres Eis

Waldtag bei den Sonnenkinder

Die wärmeren Tage locken die Sonnenkinder hinaus in den Wald. Die Schatten der Bäume spenden angenehme Kühle und die Kinder haben viele Möglichkeiten sich auszuprobieren und Dinge zu entdecken.

So versuchen wir zum Beispiel die Turngeräte im Wald zu erklimmen. Da wir dazu allerdings noch etwas zu klein sind, wird kurzerhand der Baumstamm zum Balancierbalken

Aus Ästen und Stöcken lassen sich große Höhlen bauen und die kleinsten Lebewesen werden zur größten Entdeckung. So ist ein Ausflug in den Wald jedesmal wieder ein Erlebnis und macht jede Menge Spaß.

Ein Ausflug in den Inselzoo

Endlich war es soweit. Bei etwas kühlerem Wetter machten die Käferkindersich zusammen mit ihren drei Erzieherinnen und dem FSJ´ler Sofian auf den Weg zum Inselzoo. Dort bestaunten die jüngsten Kinder (1 - 2 Jahre ) der Einrichtung vorallem die Stachelschweine, welche extra von einem netten Pfleger mit Pfirsichen und Brot gefüttert wurden.
So kamen beide Tiere ereitwillig aus Ihrer Höhle. Die Füchse, Esel, der Affe sowie die Uhu´s und Erdmännchen bereiteten den Kindern ebenso viel Freude.

Mittelalterliches Sommerfest im Brummkreisel

Als Höhepunkt unserer mittelalterlichen Festwoche und anlässlich des Kindertages feierten wir am 01.06.2018 unser Sommerfest.

Bei sommerlichen Temperaturen verweilten unsere Besucher wieder an verschiedenen Stationen: in der Bastelburg standen verschiedene Kreativangebote zur Auswahl, beim Holzbalkenkampf konnte man seine Kräfte messen, bei Lanzenkampf und Wassertragen wurde die Geschicklichkeit geprüft. Wer kurz verschnaufen wollte, konnte ritterlichen Geschichten lauschen.

Echte Ritter führten Schaukämpfe vor und traten gegen unsere kleinen Ritter und Burgfräuleins aus dem Kindergarten an. Das fanden viele Kinder besonders lustig!

Süße und deftige Speisen und Getränke hielten die Besucher ebenso bei Laune.

Die ausgelassene fröhliche Stimmung hielt bis 16.45 Uhr, als der Wettergott unser Fest beendete. Durch viele fleißige Helfer konnte alles noch schnell eingeräumt werden, bevor ein starker Regen losbrach. Das Fest klang für die letzten Gäste im Häuschen im Garten und im Kindergarten aus – wegen des Regens konnte keiner nach draußen.

Ein herzliches Dankeschön allen, die uns bei der Vorbereitung und Durchführung sowohl zum Sommerfest als auch in der Festwoche mit Sachspenden und persönlich unterstützten!

Prager Puppentheater im Brummkreisel

Am 06.04.2018 besuchte uns ein Prager Marionettenspieler in unserem Kindergarten. Im Gepäck hatte er neben der berühmten Marionette Dr. Spejbl auch die geheimnissvolle Zauberkiste von Harry Potter. In ihr befanden sich viele spannende Gegenstände, mit denen er für die Kinder ein einstündiges mitreißendes Programm gestaltete. Von kleinen Zaubertricks, musikalischen Einlagen bis hin zu akrobatischen Kunststücken von Dr. Spejbl war alles dabei. Auch die Kinder konnten aktiv werden und so zum Beispiel als Assistent des Zauberers mitwirken. Alle hatten viel zu lachen und jede Menge Spaß.

Brummkreisel Hellau

Am 13.02.18 war es weder einmal so weit. Der Fasching war da und viele verkleidete Kinder kamen an diesen Tag voller Vorfreude in den Kindergarten.
Nach dem Frühstück ging es auch gleich los. Alle zogen sich Schuhe und Jacke an und machten sich auf den Weg in die Seniorenbegegnungsstätte, wo die große Party starten sollte. Für eine musikalische Begleitung sorgte Herr Osten mit seinem Akkordeon. Er führte die lange Kinderschlange an und machte auch einen kurzen Umweg in die Geschäftsstelle des DRK, damit auch dort alle sehen und hören konnten, dass heute Fasching im Brummkreisel ist.

 

Als alle am Ziel angekommen waren, ging es los. Beim ersten Begrüßungslied durften alle Kinder sich und ihr Kostüm präsentieren. Es war eine bunte Mischung aus Feuerwehrmännern, Prinzessinnen, wilden Tieren und vielen anderen Verkleidungen.
Danach erschien plötzlich die Faschingsfee auf unserem Fest und brachte mit verschiedenen Bewegungsspielen viel Tanz und Spaß.
Leider verging die Zeit viel zu schnell und alle Kinder fielen nach dem Mittagessen erschöpft auf ihre Matten.

Jung und Alt gemeinsam

Unter diesem Motto wurden die Kinder der Bärengruppe am Montag, den 12.02.2018 in das Senioren - und Pflegeheim in Altenburg Nord eingeladen.
Dort durften die Kinder Bekanntschaft mit zahlreichen älteren Damen und Herren machen.
Beim gemeinsamen "Wollnetzspinnen" erfuhr man allmählich mehr aus der Lebenswelt der anderen. Die Senioren lauschten gespannt den Erzählungen der kleinen Gäste. Diese wiederum waren schwer beeindruckt, dass einige der Herrschaften tatsächlich schon über 90 Jahre alt waren.
Letztendlich war es für alle ein gelungener Vormittag und wir freuen uns sehr, dass sich dieser zukünftig in Form von verschiedenen Aktivitäten einmal im Quartal wiederholen wird.

Dankeschönveranstaltung im Brummkreisel

Im November 2017 entstand in unserem Team die Idee, sich einmal bei denen zu bedanken, welche im vergangenen Jahr unsere pädagogische Arbeit mit Sach- und Zeitspenden unterstützt haben. Häkel- und Näharbeiten, kleine Reparaturen, Unterstützung bei Festen des Hauses sind nur ein paar Beispiele für die vielfältige ehrenamtliche Unterstützung, die unserer Einrichtung zu Gute kommen.

Im Januar 2018 probten Kinder von 2 – 6 Jahren ein kleines Programm mit Gesang, Tanz und einem Dankeschöngedicht für die Gäste. Wir freuten uns sehr, dass fast alle geladenen Gäste es ermöglichten, unserer Einladung zu folgen.

Am Freitag, den 19.01.2018 wurden die Gäste in der DRK Senioren - Begegnungsstätte begrüßt und erlebten das kleine Dankeschönprogramm der Kinder. Der gemeinsame Tanz mit den Gästen bildete den Höhepunkt. Im Anschluss konnten alle bei einer Tasse Kaffee und selbstgebackenem Kuchen ins Gespräch kommen.  Zum Abschluss nahmen die Gäste an einer Führung durch unsere Kindertageseinrichtung teil und konnten sich einmal alle Räume genau anschauen. Den Kindern, dem Vorbereitungsteam und den Gästen hat der Nachmittag viel Freude bereitet und wir würden die Veranstaltung gerne im nächsten Jahr wiederholen.

Was passiert da draußen?

Die Käferkinder Lara, Oskar und Frieda schauen aus dem Fenster. Sie beobachten genau, was auf der Straße passiert, ob es regnet, stürmt oder ein Auto vorbei fährt und ob es in der dunklen Jahreszeit auch Licht an hat.
Toll ist zu beobachten, wie sich die Jüngsten unseres Hauses freuen, wenn Spaziergänger mit Hund auf der Straße zu entdecken sind.

Kinder nehmt euch an die Hand, wir wandern froh durch`s Zahlenland.......

Die Bärengruppe hat sich auf eine spannende Reise durch`s Zahlenland begeben. Um sicher durch`s Zahlenland zu gelangen, schlossen wir zuerst Freundschaft mit dem  frechen Kobold Kuddel-Muddel und der Fee "Vergissmeinnicht". Diese begleiten uns die nächsten Monate.

Schule macht Spaß

Die Blumenkinder bereiten sich mit verschiedenen Übungen auf die Schule vor. Egal ob mit kleinen Rechenaufgaben oder beim Schreiben auf der Schreibmaschine - die Kinder zeigen großes Interesse und viel Freude.

Unser Jahr 2017

Eine Überraschung zum Nikolaus

Am 06. Dezember gab es für die Kinder der Schmetterlings- und Sonnenkindergruppe gleich am frühen Morgen eine Überraschung.  Die Eltern haben ein weihnachtliches Buffet hergerichtet und an einer langen Tafel saßen alle Kinder zusammen. Jedes Kind durfte sich aussuchen, was es gerne zum Frühstück essen möchte. Ob lecker belegte Brote, bunt gemischtes Obst oder die ein oder andere Nascherei. Für jeden war was Gutes dabei.

Die Kinder spielen Frau Holle

Eine weihnachtliche Überraschung gab es am 11.12.2017 für die Besucher der Tagespflege des DRK.
Die Blumenkinder spielten das Märchen Frau Holle nach und sangen Winter- und Weihnachtslieder.
Dafür ernteten sie viel Beifall und einige Senioren stimmten auch mit ein.

Wenn aus einem Sportraum ein Multifunktionsraum wird

In den letzten Wochen und Monaten haben wir uns viel mit unserem alten Sportraum beschäftigt und uns Gedanken gemacht, wie wir ihn für unsere Kinder schöner und ansprechender umgestalten können, so dass sie sich in diesem Raum auch wieder wohlfühlen und ihn intensiver nutzen.

Mit vielen kleinen Details und neuen Materialien haben wir nun einen Raum für die Kinder eröffnet, indem sie:

·         sich verkleiden 

·         Sport treiben 

·         tanzen, musizieren, singen

·         und sich entspannen können.

 

Es befinden sich in unserem Multifunktionsraum verschiedene Beschäftigungskisten (Verkleiden, Entspannungskiste, Klanggeschichten und eine Kiste mit Instrumenten, Märchenkiste), die von den Kollegen jederzeit für Angebote spontan genutzt werden können. 

Kartoffelwoche im Kindergarten

Die beiden Kartoffelkönige „Zwick und Zwack“ hatten die Kinder im Kindergarten "Brummkreisel" besucht und ihnen eine unvergessliche Kartoffelwoche beschert.

Denn hier fand vom 16.10.17 – 20.10.17 eine Festwoche mit vielen verschiedenen Attraktionen für die Kinder statt.
Als Einführung wurde von den Vorschulkindern die Geschichte vom Kartoffelkönig als Handpuppenspiel aufgeführt. Anschließend fanden verschiedene lustige und spannende Spiele im Garten statt, wie z.B. Kartoffel - Lauf, Kartoffel - Weitwerfen, ein Kartoffel - Würfelspiel und vieles mehr.

Am darauffolgenden Tag staunten die großen Kinder nicht schlecht, als sie gemeinsam mit den Erzieherinnen aus Kartoffeln Kleber und auch Pudding herstellten. Doch auch unsere Kleinen waren nicht untätig: sie haben Reibekuchen gebacken und einen Kartoffelsalat zubereitet.

Auch künstlerisch waren wir tätig und haben Kartoffelpuppen, verschiedene Bilder mit Kartoffeldruck, Kartoffeligel und Kartoffelkäfer aus Walnüssen hergestellt.

Ein großes Highlight wartete am Donnerstag auf unsere Kinder. Die Schüler der Freien Grundschule Christian Felix Weiße hatten für unsere Kinder ein Theaterstück zum Thema Kartoffel einstudiert, welches sie für uns in der DRK Senioren - Begegnungsstätte aufführten. Die Kinder waren begeistert und wir freuen uns auf eine weitere Zusammenarbeit.

Der Höhepunkt am Freitag war die Eröffnung unserer Kindergalerie: hier werden ab sofort gemalte und gebastelte Werke der Kinder für die Eltern und Besucher zum Betrachten ausgestellt. 
Wie bei einer richtigen Galerieeröffnung wurde mit Kindersekt angestoßen und zum Mittag gab es Leckeres vom Grill.

Es war eine ereignisreiche, wunderschöne und spannende Woche für alle Kinder und Erzieherinnen in unserer Einrichtung.
Wir freuen uns auf viele weitere gemeinsame Projektwochen!


Das Team vom Kindergarten Brummkreisel

Sport frei für Kinder und Senioren

Die Blumenkinder unserer Kita „Brummkreisel“ waren im August zum Sportfest in das Seniorenheim der Hospitalstiftung eingeladen.
Uns erwarteten die Bewohner zur gemeinsamen sportlichen Betätigung. Wer schafft es, alle Dosen umzuwerfen? Wer hat beim Klettballwerfen die meisten Punkte? Wer hat die meisten Treffer beim Zielwerfen?
Die großen und kleinen Sportler zeigten besten Einsatz. Nicht nur die Senioren wurden für ihre Leistung geehrt, sondern auch die Kinder trugen stolz eine Medaille nach Hause.
Alle Beteiligten schleckten am Ende noch ein Eis. Die Kinder, die auch einfach mal mit den Bewohnern schnatterten, zauberten so manchen der Omas und Opas ein Lächeln ins Gesicht.
Das ist wohl das Schönste an einem solchen Tag.

Wandertag der Schmetterlinge

"Das Wandern ist des Müllers Lust,.... " - so hieß es letzte Woche bei den Schmetterlingen. Gleich nach dem Frühstück zogen wir mit unseren Rucksäcken los. Große Vorfreude auch bei den Eltern, die die Rucksäcke mit viel Liebe für ihre Kinder gepackt hatten.
Es ging zuerst zum Märchensee, wo wir gespannt eine kleine Schlange beobachten konnten. Unterwegs haben wir noch die Pferde besucht.
Dann wurde es endlich Zeit, die Geheimnisse unserer Rucksäcke zu lüften.
In der freien Natur schmeckt es besonders gut.
Anschließend hatten wir noch viel Spaß bei unseren Seifenblasen bevor es wieder zurück durch den Wald in den Kindergarten ging.

Zuckertütenfest im Kindergarten

Am Freitag, den 16.06.2017 feierten die Schulanfänger der Blumen- und Sonnenkindergruppe Zuckertütenfest. Am Abend kamen alle Kinder mit Eltern und Geschwistern in den Kindergarten. Ein einstudiertes Programm von den Kindern eröffnete den Abend. Dann zeigten uns die Schüler der "Christian Felix Weiße Schule", wie toll sie tanzen können und bezogen die Schulanfänger gleich einmal mit ein.

Nach so viel Anstrengung brauchten alle eine Stärkung. Die Eltern hatten ein leckeres Büffet mit Salaten, Grillplatten, Brötchen, Obst und Gemüse organisiert.

Dann folgten die ersten Highligths. Eine große Hüpfburg lud alle Kinder zum Springen und Spaß haben ein und an einer großen Feuerschale konnten sich die Kinder knuspriges Stockbrot backen.

Um 21.00 Uhr verließen die Eltern den Kindergarten. Allerdings ohne ihre Kinder. Die blieben zum Übernachten im Kindergarten. Das war ganz schön aufregend und der Abschied fiel manchen schwer. Aber eine große Überraschung ließ so manche Träne gleich wieder trocknen. Denn nun hieß es aufgepasst!...

...Wir gehen auf Schatzsuche!

Eine geheime Schatzkarte zeigte uns einen Weg quer durch die Straßen von Altenburg. An verschiedenen Stationen mussten knifflige Denkaufgaben gelöst werden, ehe wir nach fast einer Stunde den Schatz in den Händen hielten.

Zurück im Kindergarten machten wir uns zum schlafen bereit und ließen den Abend mit einem Film ausklingen.

Am nächsten Morgen holten die Eltern ihre Kinder nach einem leckeren Frühstück wieder ab. Gerade als wir zum Abschluss noch einmal das Schulanfängerlied sangen, ertönten plötzlich Sirenen und vor dem Kindergarten hielten zwei große Feuerwehrautos.

Doch keine Angst! Es war kein Feuer. Nein, die Feuerwehrmänner hatten auch eine Überraschung für die Schulanfänger. Jedes Kind bekam eine große individuelle Zuckertüte geschenkt und damit war es offiziell:

Wir sind Schulanfänger!

 

 

Raupe Nimmersatt

Wir Kinder der Schmetterlingsgruppe interesserten uns, wie aus einer kleinen Raupe ein großer bunter Schmetterling entsteht.
Gemeinsam gingen wir auf Entdeckungsreise, schauten uns die Geschichte der Raupe Nimmersatt an, bastelten, malten und sangen viele Lieder.
Am Ende unseres Projektes erhielt jedes Kind ein selbstgebasteltes Buch der Raupe Nimmersatt.

Skatstadtmarathon

Am 10. Juni trafen sich 30 lauffreudige Kinder des Kitateams "Brummkreisel" auf dem Markt am Start zum großen Skatstadtmarathon.
Um 9.10 Uhr ging es los. Alle waren sehr aufgeregt. Es ging über die 400 m Distanz, die alle Läufer erfolgreich absolvierten. Im Ziel erhielten alle Kinder eine Medaille. Zur Stärkung gab es für jeden Läufer ein kühles Getränk.

Prinzessinnen und Ritter auf Burg Posterstein

Zur Abschlussfahrt unserer großen Blumenkinder ging es dieses Jahr auf Erkundungstour auf die Burg Posterstein. Dort mussten die Kinder "Posti", dem lieben Schlossgespenst helfen, einen gestohlenen Schatz zu finden.
Durch Ritterstuben, Keller bis hinauf auf den Burgturm führte unsere Suche.
Und erfolgreich war diese auf jeden Fall!
Zum Abschluss gab es einen tollen Ritterschmaus, bei dem sich die Kinder satt essen konnten. Es war ein toller und gelungener Tag.

Früh am Morgen im Kindergarten

Im Frühdienst spielen die Kinder unterschiedlicher Altersgruppen miteinander.
Derzeit bauen die älteren Kinder gern das Puppentheater auf, schneiden und verteilen Eintrittskarten, stellen Stuhlreihen für das Publikum bereit und erfreuen es mit Stabpuppen, eigenen Kuscheltieren und Gesang.

Sommer, Sonne, Zirkusspaß

Das diesjährige Sommerfest im Kindergarten Brummkreisel fand am 01.06.2017 unter dem Motto "Zirkus" statt.  Der Garten wurde bunt geschmückt und viele Spiel- und Bastelstände wurden für die Kinder, Eltern und Gäste vorbereitet.  Um 15.00 Uhr eröffneten die Kinder mit einem Programm das Fest. Von Feuerspuckern und Seiltänzern bis zu wagemutigen Artisten, die über Scherben laufen, war alles dabei.

Danach herrschte reger Andrang an allen Stationen. Ob beim Hütchenspiel, beim Dreibeinlauf, beim Parcours, beim Schminken oder beim Basteln - überall waren die Kinder mit viel Spaß dabei.  Für das leibliche Wohl war in diesem Jahr mit süßen Waffeln und herzhaften Bratwürsten, heißen und kalten Getränken gesorgt.

Weitere Attraktionen waren die Ziegen aus dem Inselzoo Altenburg und eine junge Luftballon - Künstlerin, die lustige Tiere für die Kinder formte.

Für alle war es eine rundum gelungene Veranstaltung und wir möchten uns an dieser Stelle noch einmal bei unserem Elternbeirat sowie bei allen anderen Helfern und Unterstützern bedanken, die uns ein so schönes Fest ermöglichten!

Wir backen Zirkus Muffins

Anlässlich unseres Zirkusprojektes waren die Blumenkinder dieses Mal fleißig in der Kinderküche aktiv. Gemeinsam mit unserer Praktikantin haben Sie tolle bunte Muffins gebacken und sie zum Schluss alle gemeinsam mit Streuseln und Zuckerguss verziert.
Danach bekamen die Kinder eine Zirkusmedallie und so fand dieses Projekt ein schönes Ende.

Kneten bei den Käferkindern

Käferkinder kneten gern am Morgen. Sie reißen Wachsknete und kleben Stückchen auf die Unterlage. Dabei lernen sie auch, dass Knete nicht schmeckt, wohin sie wieder eingeräumt wird und wie man die Unterlage mit einem Tuch sauber reiben kann.

Kindertags - Festwoche im Kindergarten

                                                              "Hereinspaziert, hereinspaziert!"

 

...So begann unsere Festwoche vom 29.05. - 02.06.2017 im Kindergarten Brummkreisel. Jeden Tag erlebten die Kinder eine neue Überraschung. Am Montag luden die Schulanfänger aus der Kita alle mit Gesang und Tanz in die Zirkuswelt ein. Am Dienstag war die Hundeschule aus Drescha zu Besuch. 4 Hunde zeigten uns ihr Können. Am Mittwoch verzauberten Madeline und Kersten die Kinder mit kleinen magischen Tricks. Am 01.06. fand unser Sommerfest unter dem Motto "Zirkus" statt. Die abschließenden Höhepunkte am Freitag boten den Kindern die Bauchtanzgruppe der Freien Grundschule "Christian Felix Weiße" und eine große Hüpfburg. Alle Kinder hatten sehr viel Spaß!

Generationen lernen voneinander

Im Rahmen unseres aktuellen Projektes "Die bunte Welt der Berufe" besuchten die Sonnenkinder ein Seniorenheim in Altenburg, um dort den Beruf des Altenpflegers und des Ergotherapeuten näher kennen zu lernen.
So erlebten die Kinder im Rahmen einer Sportstunde, wie Senioren turnen. Das ist ganz anders als im Kindergarten. Zum Beispiel machen alte Menschen im Sitzen Sport, weil sie nicht mehr so gut stehen und laufen können. Trotzdem hat es viel Spaß gemacht. Zum Schluss haben sich groß und klein noch gemeinsam mit dem Schwungtuch bewegt. Die gemeinsam verbrachte Zeit war für alle schön und wir haben deshalb beschlossen, die Zusammenarbeit mit dem Seniorenheim weiter zu beleben, und auch andere Dinge wie z.B. Singen oder Basteln gemeinsam mit den Menschen dort zu unternehmen.

Die Blumenkinder bei der Feuerwehr

Am 27.04.2017 besuchten die Kinder der Blumengruppe die Feuerwehr in der Remsaer Straße in Altenburg.
Dort erfuhren wir von Feuerwehrmann Tom und seiner Kollegin Lysann Interessantes rund um die Feuerwehrwache.
Dabei wurden uns nicht nur spannende Dinge erzählt, sondern wir konnten auch unser Wissen unter Beweis stellen.
Besonders aufregend war es, das Feuerwehrauto von innen und außen zu erkunden.
Anschließend machten wir ein Picknick.
Es war ein toller Tag!

Jetzt kommt die Osterzeit

Heute am Gründonnerstag feiern wir im Kindergarten das Osterfest.
Eigentlich hatten die Bären - und die Sonnenkinder ein leckeres Picknick auf dem Spielplatz geplant. Leider hat das Wetter nicht mitgespielt. Doch auch Regen hindert uns nicht daran Spaß zu haben und so haben wir das Picknick einfach in den Turnraum verlegt.
Nach den Essen haben wir die Käferkinder besucht, denn die haben kleine Wachteln im Gruppenzimmer gehabt, die wir uns unbedingt anschauen wollten.

Zurück in unserem eigenen Gruppenzimmer war irgendwas anders. Schnell viel uns auf....der Osterhase war da und hat viele tolle Osternester versteckt. Die Suche begann und alle Kinder haben auch etwas gefunden.
Das war ein toller Tag!

Osterzeit

                                                  Auch die Krippenkinder sind zu Ostern fleißig.
                                                          Sie bemalen mit Pinsel und Farbe
                                                   die Eier bunt. Es ist auch keines zerbrochen.

Fasching - Hellau

„Am schönsten war das Tanzen mit allen, denn zu Hause tanze ich auch, aber immer alleine“ so ein Eindruck der sechsjährigen Sonja nach der großen Faschingsdisco im Kindergarten.
Die große Party fand in diesem Jahr in der Begegnungsstätte des DRK statt.

Vor Beginn zogen die Blumenkinder zu den Verwaltungsmitarbeitern des DRK und erbettelten sich lautstark Süßigkeiten.

Neben fetziger Discomusik gab es süße Überraschungen, farbenfrohe Getränke und eine Polonaise für alle Faschingsfans. Rund 70 Kinder erlebten einen aufregenden und lustigen Faschingsdienstag.

Die Käferkinder blieben im Kindergarten und feierten einen schönen Hutfasching. Die Kinder zwischen 1 und 2 Jahre tanzten zu schöner Musik, machten lustige Spiele und bekamen ein tolles Naschbüffet.

Bis zum nächsten Jahr.

Emma´s Kinderbibliothek

Name:  Emma Schnecke
Alter:    112 Jahre
Größe: handgroß
Gewicht: Fliegengewicht
Wohnort: Kinderbibliothek Brummkreisel

Was steckt dahinter?

In der Kinderbibliothek befinden sich alle Bücher des Kindergartens. Wie in einer richtigen Bibliothek können die Gruppen dort hingehen, sich umschauen und Bücher für das Gruppenzimmer ausleihen.

Pädagogischer Hintergrund von Emma

Die Handpuppe Emma „wohnt“ in der Kinderbibliothek, weil sie sich dort in ruhiger Umgebung wohl fühlt. Sie begleitet die Kinder bei ihren Entdeckungstouren durch die Bibliothek und achtet auf die Einhaltung der bestehenden Regeln.

Möglichkeiten für die Kinder

Neben den Ausleihen von Büchern haben die Kinder auch die Chance, sich alleine (altersabhängig) in die Bibliothek zurück zu ziehen, sich ein Buch auszusuchen und es sich damit auf der Kuschelcouch gemütlich zu machen.

Was bisher geschah…

In der letzten Woche hatten alle Gruppen des Hauses die Möglichkeit, Schnecke Emma zu besuchen.
Die Kinder lernten Emma und ihre „Hausordnung“ kennen und bekamen als Begrüßung von ihr ein Büchlein geschenkt.

So ein Theater

Märchen nur vorlesen bekommen? Das ist uns zu langweilig. Passend zu unserem Thema „Frau Holle“ spielten die Blumenkinder das tolle Märchen nach. Dazu gab es natürlich auch passende Kostüme und tolle Verkleidungsideen. Nun können die Kinder jederzeit in die Märchentruhe und in die Märchenwelt abtauchen.

Die Äpfel von Frau Holle

Wie schmecken Äpfel kleinen Leckermäulern besonders gut? Man nehme Schokoladenreste,
schmelze diese und tunke dann die Äpfelstückchen hinein. So getan, an Stäbe gespießt, konnten die Blumenkinder die schokoladigen Frau Holle-Äpfel genießen.
Mmmmhhh….lecker!

Schneemann, Schneemann kalter Mann...

Das war im Januar das Projekt für die Schmetterlingskinder.
Die Kinder bauten Schneemänner, malten und kneteten diese und hörten die Geschichte "Die gestohlene Nase".
Zum Abschluss gestalteten alle Kinder in einer Gemeinschaftsarbeit ein großes Schneemannbild.

Es ist soweit - es hat geschneit!

Den ersten Schnee in diesem Jahr wollten die Kinder der Sonnenkindergruppe natürlich gleich ausnutzen. Mit Rutschern, Schneeschaufeln und Schlitten ausgestattet, machten sie sich auf den Weg zum Spielplatz im Johannisgraben. Die mit Schnee bedeckten Hänge machten sich prima zum herunter rodeln und alle Kinder hatten sehr viel Spaß dabei!

Achtung, fertig....Los!!
ganz schön schwer
Juchu!
Ich hab den Schneescheber
Wir spielen im Schnee
Schau mal, wie viel ich habe

Unser Jahr 2016

Alle Jahre wieder….

Es war einmal… So begann unser diesjähriger Weihnachtsmarkt am 02.12.2016.
Die Erzieherinnen spielten als Eröffnung das Märchen „Hänsel und Gretel“ für die Kinder und Eltern vor. Danach besuchten alle mit großem Andrang die vielen Aktivitäten im Haus, wie zum Beispiel das Musikzimmer, wo weihnachtliche Lieder gesungen wurden, das Märchenzimmer, in dem die Klanggeschichte von Frau Holle vorgeführt wurde oder das Spielzimmer, in dem die Kinder in weihnachtlichen Spielen gegeneinander antreten konnten.
Auch zum Basteln gab es viele Angebote. So konnten die Kinder ein kleines Tannengesteck anfertigen, eine Weihnachtskarte gestalten oder mit Ton verschiedene Figuren modellieren.
Für das leibliche Wohl war wie immer in unserem Bistro gesorgt und auch der Weihnachtsmann hatte sein eigenes Zimmer, in dem er die Kinder begrüßte und sie nach ihren Wünschen befragte.

Kurz vor 17.00 Uhr gab es im Garten noch eine große Überraschung. Gemeinsam sangen alle das Nikolauslied und plötzlich erschien dieser auch und hatte für alle Kinder ein kleines Geschenk dabei.  Danach verabschiedete er alle Eltern und Ihre Kinder und wünschte allen eine schöne Weihnachtszeit.

Bis der Weihnachtsmann nach Hause kommt, können sich alle an unserem Tannenbaum vor dem Kindergarten erfreuen, den die Kinder und Eltern gemeinsam mit ihrem selbstgebastelten Tannenbaumschmuck dekoriert haben.

Martinstag im Kindergarten

Am 11.11.2016, dem Martinstag, waren die Schmetterlingskinder kleine Bäckermeister.

Martinshörnchen wurden gebacken und anschließend mit allen Kindergartenkindern geteilt - so wie wir es in der Legende vom Sankt Martin erfahren und gelernt haben.

Wir gehen ins Theater

Am Donnerstag, dem 03.11.2016 besuchten die Sonnenkinder das Theater und schauten sich das Stück "Der Trommler" an.
Alle waren sehr gespannt und freuten sich auf diesen Tag.

Herbstzeit - Kürbiszeit

                                                        Ein Kürbis rund, orange und dick
                                                        wuchs in unserem Garten.

Die Schmetterlingskinder gestalteten kleine Kürbisse für Halloween und konnten diese dann auch mit nach Hause nehmen.

Unser Herbstfest

Zum Abschluss einer bunten Herbstwoche feierten wir heute ein großes Herbstfest. Das Wetter war typisch herbstlich. Ein Mix aus Wolken, Regen und ein klein bisschen Sonne. Doch das hielt kein Kind davon ab, pünktlich um neun Uhr in den Garten zu kommen.

Wir eröffneten unser Fest mit einem gemeinsamen Gesangskreis und sangen uns allen bekannte Herbstlieder. Danach konnten die Kinder die verschiedenen Stationen erkunden. Im Bastelzelt lagen viele herbstliche Materialien, aus denen sich die Kinder Blätterkronen und Kastanienmännlein bastelten.

Das große Laubbad lud die Kinder zum Toben ein. Überall flogen die Blätter wild herum oder die Kinder rutschten auf der Rutsche direkt in den großen Haufen hinein.

Auf einer großen Pappe konnten die Kinder kreativ werden. Mittels Kartoffeldruck wurde ein Baum mit vielen bunten Blättern gestaltet.

Beim Kastanienparcours hießen die Zauberwörter Schnelligkeit und Geschicklichkeit. Ziel war es, seine Kastanie auf einem Löffel durch den Parcours zu befördern. Und das möglichst schneller als sein Gegner.

Beim Gummistiefelweitwurf sollten die Kinder Gummistiefel in einen mit Wasser gefüllten Behälter werfen. Aber nicht nur kleine Kinderstiefel gab es hier. Auch große Erwachsenenstiefel konnten geworfen werden. Das war ganz schön schwer.

Unser Highlight war unsere Besucherin. Igeldame Frida. Die Kinder waren ganz begeistert und bestaunten die stachlige Waldbewohnerin.

Zum Mittagessen gab es für alle Kinder eine leckere Roster, frisch vom Grill.

Das Feuerwehrprojekt

Passend zu unserem Projekt "die Feuerwehr" kam Herr Eichler vom Brandschutz zu uns in die Blumengruppe. Er besprach verschiedene Dinge mit den Kindern zum Thema Feuer und Brand. Außerdem zeigte er allen, wie man sich bei einem Telefonat mit der Feuerwehr verhalten muss und welche Fragen man beantworten sollte.

Wer ist dran?
Was ist passiert?
Wo ist es passiert?
Wieviele sind verletzt?

Zum Abschluss sind wir noch einmal den Brandschutzweg in unserem Kindergarten abgelaufen, damit wir auch wissen, wo wir hin müssen, wenn es einmal im Kindergarten brennt.

Sommerfest im Brummkreisel

Am 09.September 2016 fand unser Sommerfest zum Thema „Herzlich Willkommen im Fantasieland Brummkreisel“  statt.  Zu Beginn wurde ein Programm für unsere Eltern aufgeführt. Disneyfilme wie "Cars", "Die Schöne und das Biest", "Das Dschungelbuch", "König der Löwen" und "Das große Krabbeln" wurden von den Kindern und Erzieherinnen durch Tänze vorgeführt.

Anschließend konnten sich die Kinder mit ihren Eltern an vielen Basteltischen beschäftigen, auf der großen Bühne tanzen, zeigen wie weit sie mit Kokosnüssen werfen können, beim Autowickeln und Tassenstapeln ihre Schnelligkeit beweisen oder aber mit selbstgebastelten Cars-Autos um die Wette fahren.

Auch für das leibliche Wohl war mit leckeren Hotdogs, Kuchen, Popcorn und kühlen Getränken gesorgt und so wurde es ein toller Tag für Groß und Klein.

Wir möchten uns noch einmal bei all unseren Helfern bedanken, die uns bei der Planung und der Umsetzung für unser Sommerfest in diesem Jahr tatkräftig unterstützt haben.

Zahnhygiene bei den Kleinsten

 

 

                               Frau Doktor med. Schneider
                               besucht auch unsere Käferkinder
                               und zeigt ihnen auf spielerische
                               Art und Weise, was man mit der
                               Zahnbürste machen muss.

Sommerzeit bedeutet auch Erntezeit

Als die Bärenkinder im Mai das Hochbeet der Gruppe bepflanzt haben, wusste noch niemand, ob später tatsächlich etwas wachsen würde.

Im August war es dann soweit. Viele neugierige, aber auch überraschte Gesichter blickten auf die geernteten Möhren und Kohlrabis.

Nach dem die Pflanzen gemeinsam betrachtet wurden, haben alle Bären fleißig geholfen die Möhren zu waschen und den Kohlrabi zu schälen.

Und beim anschließenden Verkosten ließen sich dann alle das geerntete Gemüse gut schmecken.

Der erste Besuch in der Bücherei

Am 19.08.2016 gingen die Blumenkinder zum ersten Mal in die Bücherei. Frau Handke-Ziese begrüßte uns und las uns die Geschichte vom "Anders sein" vor.
Danach tanzten wir zu dem Lied "Was man gemeinsam schaffen kann".
Im Anschluss stöberten wir in einigen Kinderbüchern und nahmen uns welche mit in den Kindergarten. Diese verbleiben in unserem "Lesepferd" und werden unsere Vorlesegeschichten. In einigen Wochen bringen wir sie wieder in die Bücherei zurück.

Hurra, ich bin ein Schulkind...

Am letztem Tag im Kindergarten durften die Schulanfänger der Schmetterlingsgruppe sich ein letztes Mal etwas wünschen. Die Kinder haben sich Kino mit dem Diaprojektor ausgesucht. Wir schauten die Märchen "Rumpelstilzchen", "Sterntaler" und "Der gestiefelte Kater" an. In der Pause gab es für alle Kinder noch ein leckeres Eis. Nun sagen die Schulanfänger "Auf Wiedersehen" und wir wünschen ihnen viel Spaß in der Schule!

Sommerzeit in der Bärenhöhle

Sommer, Sonne, Badespaß…

Das Sommerwetter wird von den Bärenkindern natürlich an der frischen Luft richtig ausgekostet.

Egal ob beim Baden im Pool, Spielen im Garten oder beim Eis essen, die Bärenkinder genießen den Sommer in vollen Zügen.

Eiszeit bei den Sonnenkindern

Der Sommer rückt näher und die ersten warmen Tage konnten wir bereits im Kindergarten genießen. Doch da ja zuviel Hitze nicht gesund ist, brauchten wir etwas zur Abkühlung. Also beschlossen wir mal selbst Eis herzustellen. Aber nicht nur einfaches Wassereis, sondern richtiges Bananen- und Erdbeereis. Dazu brauchten wir frisches Obst, dass ersteinmal gewaschen, geschnitten und mit dem Pürierstab zu einem feinen Mus verarbeitet werden musste. Danach kam noch ein gekauftes Eiszauberpulver dazu und das ganze wurde mit dem Mixer cremig geschlagen. Dann ab damit in den Gefrierschrank.

Nach ein paar Stunden konnten wir unser leckeres Eis verspeisen.

Viel Spaß beim Dixieland

Auch dieses Jahr luden die Künstler und Akteure der Dixielandveranstaltung  viele Kinder wieder ins Theater Altenburg ein um mit ihnen gemeinsam zu singen, zu lachen und Spaß zu haben.

Die Kinder der Sonnenkindergruppe waren schon ganz aufgeregt, als sie nach dem Frühstück aufbrachen. Als sie ankamen und es endlich los ging, waren alle ganz begeistert vom großen Dixie und seinen musikalischen Freunden. Alle machten fleißig mit und waren etwas enttäuscht als es nach einer Stunde zu Ende war.

Wir freuen uns schon auf das nächste Mal.

Wer hat an der Uhr gedreht??

Die Sonnenkinder interessieren sich aktuell für die Zeit und ihre Vergänglichkeit. Deswegen ziert das Gruppenzimmer seit neuestem eine große Uhr, an der die Kinder die Uhrzeit ablesen und einstellen können. Im Morgenkreis lernen wir die festen Uhrzeiten und wie der große Zeiger stehen muss, damit es viertel, halb, dreiviertel oder um ist.

Das finden die Kinder richtig spannend.

Überraschungen zum Kindertag

Am 01. Juni war Kindertag und den hat der ganze Kindergarten Brummkreisel kräftig gefeiert. Alle Kinder machten einen Ausflug zum Spielplatz an den Teichterassen, der von einer Kollegin derweil festlich vorbereitet wurde. Als wir ankamen, bekamen die Kinder große Augen - so viele bunte Sachen zum Spielen und Spaß haben. Es gab verschiedene Spiele wie Dosen werfen und Eierlauf, bei denen die Kinder kleine Preise gewinnen konnten.

Desweiteren war für jede Gruppe eine Schatztruhe auf dem Spielplatz versteckt, die gut gefüllt mit Getränken, Gummibärchen, Salzstangen und Seifenblasen waren. Die Kinder hatten sehr viel Spaß und für jeden war etwas dabei. Solche Ausflüge wünschen wir uns öfters.

Neues aus der Käfergruppe

Kleine Hände kneten gerne.
Käferkinder entdecken, dass man die Knete ziehen und abreißen kann.

Aber nicht essen!

Abschluss auf Burg Posterstein

                                                         Ein schöner Tag in Posterstein
                                                         sollte es für die großen Schmetterlinge sein.
                                                         Auf der Burg leben „Posti und Stein“
                                                         - doch heute muss eine Schatzsuche sein.
                                                         Den dunklen Kellergang entlang,
                                                         da wurde es uns wirklich bang.
                                                         Auf den Turm gestiegen – dann ein toller Blick,
                                                         dann führte man uns nach unten zurück.
                                                         Die gesuchte Truhe stand nun da;
                                                         wir hatten den Schatz „Hurra – hurra“.
                                                         Im Burghof wurde viel gelacht,
                                                         denn da haben wir lustige Spiele gemacht.
                                                         Und bei einem Ritterschmaus
                                                         klang der schöne Vormittag aus.

Gemüse selbst gemacht

Vor kurzem haben die Bärenkinder ein Hochbeet im Kindergarten bepflanzt.

Bevor das Beet angelegt wurde, haben die Kleinen erst einmal eifrig Unkraut gezogen und die Erde geharkt. In die gelockerte Erde konnten die Bärenkinder nun Radieschen, Möhren, Salat und andere Samen aussäen. Danach wurde die von der Sonne ausgetrocknete Erde gewässert, damit die Samen anfangen können, zu einer Pflanze heran zu wachsen. Von Tag zu Tag schauen die Bärenkindern nach ihrem Beet und beobachten die langsam aufkeimenden Pflanzen.

Essen selbst gemacht

Heute durften die Kinder der Schmetterlingsgruppe ihr Mittagessen selbst zubereiten. Es wurde Pizza gebacken und die Kleinen der Gruppe bereiteten den Erdbeerquark zu.

hmm....das war lecker

Der Löwenzahn wird zur Pusteblume

Das neue Projekt bei den Blumenkindern umfasst viele spannende Einzelprojekte. Unter anderem haben die Kinder eine Blumenzwiebel geteilt um sich einmal das Innere einer solchen Zwiebel ansehen zu können.
Fensterbilder und Bastelarbeiten rund um das Thema Löwenzahn fördern die Kreativität der Kinder.

Für die liebe Mama

                                                               Die kleinen Käferkinder aus der
                                                               Krippengruppe malen gerne mit
                                                               Farbe. Heute soll es eine schöne
                                                               Blume für die Mama werden.

Schleifenbinder bei den Sonnenkindern

Seit einiger Zeit üben die Kinder nach und nach das Schleifenbinden. Dazu stehen ihnen verschiedene Hilfsmittel zur Verfügung. Ob am Schleifenrahmen, am Schleifenschuh oder am Schleifenstein. Überall kann geübt werden. Wer es geschafft hat, wird zum Schleifenkönig oder natürlich auch zur Schleifenkönigin gekrönt und in unserer Garderobe mit einem Foto ausgestellt.

Übung macht den Meister
Schleifenkönig
Übung macht den Meister
Schleifenrahmen
Übung macht den Meister
Schleifenschuh und Schleifenstein

Käferlein komm tanz mit mir

Die Käferkinder probieren die Käferkostüme und proben den Käfertanz zur Melodie "Brüderchen komm tanz mit mir".
Zu dem Lied werden die Käfer zum Sommerfest am 17.06.2016 tanzen.

Nicht nur was für Jungs!

Auch die Mädchen entdecken zur Zeit das neue Handwerkerbrett in unserem Kindergarten. Drehen, schließen, schrauben, schieben. Das Brett bietet viele Möglichkeiten für groß und klein sich auszuprobieren.

Wir spielen heute Schule

"Wir spielen heute Schule..." hieß es in den letzten Wochen insgesamt 10 mal für die Schulanfänger der Sonnen- und Schmetterlingsgruppe. Spiele mit Buchstaben und Zahlen, Falten, Kleben und Malen standen auf dem Plan.

Im Sitzkreis wurde zu unterschiedlichen Themen gesprochen, wie zum Beispiel über den Unterschied zwischen Zoo- und Haustieren.

Schiff Ahoi!!

Am Donnerstag war es endlich soweit. Unsere große Garteneinweihungsparty sollte steigen und alle waren schon ganz aufgeregt.

Alle Gruppen hatten sich für diesen Tag einen kulturellen Höhepunkt ausgedacht. Es wurde viel gesungen und getanzt, doch als allererstes bedankten sich die Kinder persönlich beim Vorstand, bei der Gartenbaufirma und bei Herrn Liebig aus der Geschäftsstelle, der die Bauarbeiten koordiniert und überwacht hat.

Die Kinder der Schmetterlingsgruppe  glänzten mit einem selbst erfundenen Theaterstück, das mit der Taufe des Bootes endete.  Es wurde zu Ehren unseres FSJ – lers, der es in den letzten Tagen eifrig für die Kinder hergerichtet hat, auf den Namen”Olli” getauft.

Nach Abschluss des Programms gab es für die Kinder noch ein paar Geschenke.  So hatten zum Beispiel ein paar Großeltern eine Schatzkiste mit vielen Gummibärchen gebastelt. Neue Sandbagger begeisterten groß und klein und auch unser Vorstandsvorsitzender Herr Müller hatte den Kindern eine richtige Piratenschatzkiste mitgebracht und unser neues Boot mit einer Piratenfahne geschmückt.

Zum Mittagessen folgte noch eine Überraschung, denn da gab es für alle Kinder Roster, Wiener und Kindersekt. Das ließen sich alle gut schmecken.

Ein herzliches Dankeschön nochmals an alle bereits Genannten, sowie den Inselzoo als Bootsspender und Frau Strobel für den leckeren Piratenkuchen!

Ei....was ist denn da los?

Pick, pick, pick ,

pick pick ,pick,

wer klopft denn da im Ei...

 

Durch zwei engagierte Opas erhielten unsere Kinder ab Montag, den 11.04. die Möglichkeit, kleine Hühnerküken beim Schlüpfen zu beobachten.

Am Morgen wurde die Brutmaschine aufgestellt und schon nach wenigen Minuten hatte sich das erste Küken in die Welt gekämpft. Den ganzen Tag über versammelten sich immer wieder Kinder um die Brutstätte und konnten dieses tolle Ereignis noch mehrmals am Tag mit verfolgen.

Im Vorfeld hatten sich alle mittels Anschauungsmodellen die 21 –tägige Entwicklung im Ei von der Befruchtung bis zum “fertigen” Küken angeschaut.

Bald ist Zuckertütenfest

Abends um fünf im Kindergarten Brummkreisel. Es brennt noch Licht im Haus denn die Eltern der Vorschulkinder sind gerade heimlich  dabei wunderschöne individuelle Zuckertüten für ihre Kinder zu basteln. Ob mit Serviettentechnik oder klassisch mit Tonkarton, ob der kleine Maulwurf oder die Eiskönigin. Die Eltern kannten ihre Kinder und  wussten genau was ihnen gefällt.

Rundum Gesund

Wir kreieren Obsttiere

Im Rahmen des Projektes „Gesunde Ernährung“ hat die Schmetterlingsgruppe nicht nur in der Theorie gelernt wie man sich gesund ernährt, sondern sie durften auch selbst aktiv werden.

Ein Besuch auf dem Wochenmarkt zeigte den Kindern die Vielfältigkeit von frischen Lebensmitteln. Im Fokus stand dabei das heimische Obst und Gemüse, sowie eine kleine Lebensmittelkunde.

Im Anschluss besuchten wir den Obstladen von Familie Nguyen. Dort durften wir uns die Südfrüchte ganz genau anschauen, Fragen stellen und im Anschluss ein paar Südfrüchte die wir noch nicht kannten, zum Verkosten mit in den Kindergarten nehmen.

Ein paar Tage später haben wir dann noch „Obsttiere“ hergestellt, wie zum Beispiel einen Igel oder eine Schildkröte. Aus verschiedenen Gemüsesorten haben wir „Gemüsemännchen“ und „Herr von Petersilie“ kreiert.

Wir freuen uns schon auf viele weitere spannende Ernährungstage.

Ostern bei den Bärenkindern

 


„Osterhäschen dort im Grase
Wackelschwänzchen, Schnuppernase.
Mit den langen braunen Ohren
hast ein Osterei verloren.
Dort im Grase seh ich´s liegen.
Osterhäschen kann ich´s kriegen?“

Vor zwei Wochen begann bei uns Bärenkindern die Osterzeit. Zuerst besuchten wir die kleinen Osterhäschen. Da diese noch viel Arbeit mit dem Bemalen der Eier hatten, haben wir beschlossen, den Osterhasen zu helfen. Am nächsten Tag hatte unsere Osterhasen -Malwerkstatt geöffnet und wir haben gemeinsam Ostereier bemalt.
Am Mittwoch haben wir alle Kinder des Kindergartens zum Osterkino eingeladen. Wie im richtigen Kino wurde von uns auch Popcorn zubereitet. Gemeinsam schauten wir den Osterfilm „Ich bin stark…“

Am Gründonnerstag sind wir gemeinsam mit den Sonnenkindern auf den Spielplatz der Psychiatrie zur Eiersuche gewandert. Nach einem gemütlichen Picknick mit vielen kleinen Leckereien ging die große Ostereiersuche los. Zum Schluss traten wir voll beladen den Rückweg in den Kindergarten an.

"Großer Frühjahrsputz" in unserem Garten

Der Garten des Kindergarten Brummkreisel erstrahlt dank der tatkräftigen Arbeit der Gärtnerei Mahler bald wieder im neuen Glanze. Mit schweren Baggern rückten die Männer an und ebneten erst einmal den Boden. Auch ein Hügel aus Dreck und Gestein wurde abgetragen und den Kindern somit wieder mehr Platz zum Toben ermöglicht.
Neue Büsche und Sträucher dienen ab sofort als Abgrenzung zwischen Gras und Weg und zur Unterteilung kleiner Gartenräume für verschieden Aktivitäten. Sie werden in ein paar Jahren so dicht verwachsen sein, dass die Kinder auch bei viel Trubel im Garten eine Chance haben sich zurück zu ziehen.
Ein neues Highlight entstand durch eine Spende des Altenburger Inselzoos. Sie überließen unseren Kindern ein altes Ruderboot. Dieses bekam nun einen festen Platz in unserem Garten und wird von den Kindern mit viel Spaß zum Spielen benutzt.  Die neu gestalteten Hochbeete bieten unseren Kindern jetzt die Chance,  selbst Gemüse und Blumen anzubauen und diese beim Wachstum zu beobachten.

Am 14.04.2016 findet im Brummkreisel ein großes Garteneinweihungsfest statt.
Viele Gäste werden eingeladen um bei der Taufe des neuen Bootes dabei zu sein. Wie es einmal heißen wird? ….. Wir sind alle sehr gespannt.

Zu Besuch bei der Zahnärztin Frau Dr. Schneider

Im Rahmen unseres Projekts "Die Zähne" besuchten wir am 10.02.2016 die Zahnarztpraxis von Frau Dr. med. Schneider in Altenburg. Um 9.00 Uhr trafen wir ein und nahmen zusammen mit Frau Schneider wie alle Patienten erst einmal im Wartebereich platz.
Hier erklärte sie uns, warum wir überhaupt zum Zahnarzt gehen sollen, was der Unterschied zwischen Milchzähnen und bleibenden Zähnen ist und warum manche Menschen eine Zahnspange brauchen.

Dann ging es in den Behandlungsraum. Hier gab es viele Interessante Dinge. Zuerst bekam jedes Kind einen Mundschutz geschenkt und im nu sahen alle aus wie kleine Zahnärzte.
Frau Schneider erklärte uns die verschiedenen Geräte und die Kinder durften sie selbst ausprobieren.
Sie stellten fest, dass man mit dem Spiegel auch in die letzte Ecke des Zahnes sehen kann  und das der gefürchtete Bohrer in Wirklichkeit gar nicht schlimm ist.

Frau Schneider zeigte uns auch, wie eine Füllung bei einem Zahn gemacht wird und wie ein Röntgenbild aussieht. Zum Schluss saßen wir noch einmal im Wartezimmer und der kleine Drache Sauberzahn zeigte uns, wie man richtig seine Zähne putzt.

Fasching 2016

Das Verkleiden, die heitere Ausgelassenheit und die vielen Faschingsfeiern stellen den sonst so normalen Alltag am Faschingsdienstag im Kindergarten auf den Kopf.  In unterschiedlichsten Kostümen, bei lustiger Musik und mit vielen Liedern feiern die Kinder und Erzieherinnen ausgelassen diesen Tag. Am Aschermittwoch ist die „fünfte Jahreszeit“ und der Riesenspaß dann vorüber.

Und so war es am Dienstag, den 09.Februar …die Kinder und Erzieherinnen der Kindertagesstätte „Brummkreisel“ kamen als Prinzen, Prinzessinnen, sowie Micky Maus und Darth Vader verkleidet.

Zuallererst stärkten wir uns am von den Eltern  ganz toll zubereiteten Frühstücksbuffet. Danach wurde der Faschingstag mit Partymusik von allen Kindern begrüßt. Dann wurde natürlich Party gemacht- egal ob Disco, Bar, Modenschau, Brezel-Schnappen oder Dickmann- Wettessen, wir hatten jede Menge Spaß und der Vormittag verging wie im Fluge. Und selbst ein paar von unseren Faschingsmuffeln hatten doch noch etwas zu Lachen!

Auch die stärksten Indianer, Piraten und Eisköniginnen werden irgendwann einmal müde. Schnell noch Mittag essen (obwohl keiner mehr hungrig war) und dann ging es RUCKI- ZUCKI auf die Matratzen. Selbst der schönste Tag neigt sich einmal dem Ende zu.

Hellau! Fasching 2016
Hellau! Fasching 2016
Hellau! Fasching 2016
Hellau! Fasching 2016
Hellau! Fasching 2016
Hellau! Fasching 2016
Hellau! Fasching 2016
Hellau! Fasching 2016
Hellau! Fasching 2016
Hellau! Fasching 2016
Hellau! Fasching 2016
Hellau! Fasching 2016

Besuch der Teddyausstellung im Schloß

Die Vorschüler der Schmetterlingsgruppe machten sich auf den Weg zum Altenburger Schloß. Der Besuch der Teddyausstellung war das Ziel. Die Jungs und Mädchen wurden nicht enttäuscht. Von der Dresdner Designerin Brigitte Sprenger konnte man die handgefertigten Kuscheltiere bestaunen. Bären in der Schule, beim Doktor, als Bärenorchester, auf dem Weihnachtsmarkt und mit dem Maulwurf "Mauli" gab es unter vielen Anderen zu bestaunen. In der Teddywerkstatt konnten die Kinder kreativ werkeln und Bärenmasken gestalten.

Teddyausstellung im Schloss
Teddyausstellung im Schloss
Teddyausstellung im Schloss

Unser erster Theaterbesuch

Der erste „Theaterbesuch“ für unsere Käferkinder war eine tolle Überraschung! Die Vorschulkinder der Schmetterlingsgruppe spielten den jüngsten Kindern der Einrichtung ein Stehgreifspiel vom Besuch im Zoo vor. Mit großen Augen verfolgten die Jüngsten dieses Programm. Die schönen Tierkostüme haben die Vorschulkinder selbst entworfen und angefertigt. Mit großem Beifall bedankten sich die kleinen Zuschauer. 

Unser Jahr 2015

Es weihnachtet im Kindergarten

Am 10.12.2015 um 15.00 Uhr öffneten sich die Pforten des Weihnachtsmarktes im Kindergarten Brummkreisel. Zunächst versammelten sich alle Besucher im Garten zu einer kleinen "offiziellen Eröffnung". Anschließend startete das Getümmel. Im ganzen Haus und auch im Garten gab es jede Menge zu entdecken. So konnte man zum Beispiel eine Schneekugel oder ein Feuerwehrauto basteln, seinen eigenen Teddybären stopfen, die Geschichte von Frau Holle als Puppenspiel anschauen, Weihnachtslieder singen, mit der Eiskönigin tanzen oder schönen Weihnachtsmärchen lauschen. Auch der Weihnachtsmann besuchte uns und nahm ganz viele Wunschzettel von den Kindern entgegen. Für das leibliche Wohl war mit Rostern, Kuchen, Glühwein und Kinderpunsch gesorgt. Um 16.45 Uhr versammelten sich wieder alle im Garten und machten sich mit einem großen Laternenumzug unter Begleitung des Altenburger Blasorchesters auf zum Nikolaikirchhof. Dort fand unsere Veranstaltung ganz besinnlich ihren Ausklang. Wir danken ganz herzlich allen, die uns fleißig unterstützten - es war ein gelungener Nachmittag!

Zähneputzen mit KAI

Am Dienstag, den 03.November 2015, besuchten uns Schülerinnen der EURO Schule Altenburg. Sie hatten ein Puppentheaterstück vom Thema Zähne putzen einstudiert. Unsere Mädchen und Jungen schauten gespannt zu. Anschließend veranstalteten die Mädchen der Euroschule ein Wissensquiz zur gesunden Ernährung und zum Zähne putzen.

Dino KAI ging anschließend mit in den Waschraum und zeigte den Blumenkindern, wie man richtig Zähne putzt.

Oma Grete zu Besuch im Kindergarten

Mittwochs ist es bei den Blumenkindern in der Kita "Brummkreisel" zum Ritual geworden, dass "Oma Grete" zu Besuch kommt.

Gespannt warten die Mädchen und Jungen jede Woche, was Oma Grete in ihrer großen, roten Tasche mitgebracht hat. Einmal sind es tolle Bastelideen mit Naturmaterialien, ein anderes Mal sind es Wolle oder Backzutaten. So zeigte sie den Kindern, wie man aus Wolle tolle Bommeln "stricken" kann, oder die Kinderküche verwandelte sich in eine Plätzchen - Bäckerei. Manchmal liest sie eine spannende Gute Nacht Geschichte vor der Mittagsruhe vor. Und zu jeder Einschlafgeschichte bringt Oma Grete die selbst gestrickte Hauptperson mit.

Ein großes Dankeschön an Oma Grete sagen die Blumenkinder und die Erzieherinnen!

Halloweenparty 2015

Am 29.10.2015 hielten Geister und Gespenster, Hexen und Vampire Einzug in die Sonnenkindergruppe. Zu unserer großen Gruselparty durften sich nämlich alle verkleiden. Mit einem leckeren Büfett, welches die Eltern für uns organisierten, wurde die Party eröffnet. Alle Kinder ließen sich abgeschnittene Würstchenfinger, Spinnenkekse und andere Leckereien schmecken. Danach konnte die Party richtig starten. Es fanden viele tolle Spiele statt, wie zum Beispiel Mehlwürmer schnappen oder Gespenster kegeln. Auch ein großes Laubbad brachte den Kindern viel Freude. Zum Schluss haben wir uns noch eine Halloweentüte gebastelt. Mit der sind wir dann von Gruppe zu Gruppe gezogen und haben mit dem bekannten Spruch „Süßes - sonst gibt´s Saures“ viele Leckereien ergattert.

Eröffnungsfeier in der Sparkasse "Altenburger Land"

Am Freitag, den 30.10.2015 hatte uns die Sparkasse Altenburg zur Eröffnungsfeier ihrer neuen Filiale auf dem Kornmarkt eingeladen und sich gewünscht, dass wir ein kleines Programm vortragen. Diesem Wunsch kamen die Sonnenkinder gerne nach. Ausgestattet mit Gitarre und Akkordeon machten wir uns auf den Weg und gaben vor vielen Zuschauern Herbstlieder und Gedichte zum Besten. Natürlich durfte auch unser "Brummkreisel - Song" nicht fehlen. Die Mitarbeiter der Sparkasse und alle Gäste haben sich sehr gefreut und zum Dank bekam jedes Kind eine Sparbüchse und einen Heliumballon. Auch für den Kindergarten gab es eine Geldspende, wofür sich alle Kinder und Erzieher recht herzlich bedanken möchten.

Kinder laufen für Kinder

Es war einfach unglaublich, was am Freitag den 4.September 2015 beim Benefizlauf auf der Skatbank Arena Altenburg für Ergebnisse vollbracht wurden. Es staunten nicht nur Eltern, sondern auch die Veranstalter und unsere Kinder, die unsere Einrichtung DRK Kita "Brummkreisel" vertraten.

Linus, Tyler, Glenn, Johann und Florian mittendrin im Pulk von Läufern. Vor dem Start waren alle sehr aufgeregt. Nach dem Startschuss konnte man nur noch staunen. Unsere Kinder der DRK Kita "Brummkreisel" liefen - sie liefen natürlich für die Kinder im Kongo - aber sie liefen auch über sich hinaus! Es war eine Freude ihnen zuzusehen. Runde um Runde drehten sie und schafften gemeinsam im Team 24 Stadionrunden, wobei Florian allein mit 7 Runden eine Höchstleistung vollbrachte. Die Anderen erzielten ebenfalls tolle Leistungen.

Das Sponsorengeld von 76 Euro für die gezeigten Leistungen gehen nun direkt an die Waisenkinder im Kongo, für die sich der Verein "Hilfe für Menschen im Kongo" stark macht.

Abschlusstag in Schwanditz

Nun ist es soweit. Nach fünf schönen Jahren im Kindergarten ist nun die Zeit des Abschiedes gekommen. Aus diesem Anlass sind die Schulanfänger der Bärenkinder gemeinsam mit ihren Eltern am 17.07.2015 zum Rittergut nach Schwanditz gefahren. Dort wurde für alle ein schöner Grillabend veranstaltet. Die Kinder hatte viele verschiedene Möglichkeiten zum Spielen und Toben. Ob auf einer großen Rutsche, auf dem Trampolin oder dem großen Gelände. Alle Kinder lachten und hatten viel Spaß. Um zehn Uhr abends war es dann dunkel und die Eltern machten sich auf den Nachhauseweg. Die Kinder nicht, denn die schliefen heute Nacht zusammen mit den Erziehern auf dem Spielboden im Rittergut Schwanditz.


Nachdem alle Eltern weg waren holten die Kinder ihre Taschenlampen heraus und machten sich auf zur großen Schatzsuche. Nach und nach fanden wir auf dem Weg einzelne Goldmünzen, die uns am Ende zur großen Schatzkiste führten. Die Beute wurde dann unter allen Suchern aufgeteilt. 
Müde und zufrieden kehrten wir zurück  bauten unsere Nachtlager auf und kuschelten uns in unsere Schlafsäcke. Nach einer aufregenden Nacht starteten wir den neuen Tag mit einem leckeren Frühstück. Um neun Uhr kamen alle Eltern wieder und wir machten uns gemeinsam auf die Suche nach dem großen Zuckertütenbaum. Als wir ihn endlich gefunden hatten, kamen wir aus dem Staunen nicht mehr heraus. Viele wunderschöne und große Zuckertüten hingen daran und warteten nur darauf, gepflückt zu werden.

"Komm hol das Lasso raus..."

"Komm `hol das Lasso raus...", so hieß in den letzten Wochen das Pojekt der Sonnenkinder und der Schmetterlingsgruppe der Kita "Brummkreisel". 

Über Wochen redeten, bastelten, spielten wir wie Indianer. Wir bauten Tipies, eine richtige Kochstelle und schneiderten uns Indianerkostüme.

Der Höhepunkt des Projektes war unser Indianerabschlußfest. Alle Kinder kamen mit Kostüm und gemeinsam ging es zum großen Abenteuerspielplatz. Dort ritten wir auf Steckenpferden, haben Gold gewaschen, lösten Rätsel nach Indianerweisheiten, klettern und bewegten uns wie Indianer.

Zur Stärkung gab es ein tolles Pichnick mit selbstgebackenen Brot, Würstchen, Gemüse und selbstangebaute und selbstgeerntete Kartoffeln. Müde und Glücklich kehrten wir in unsere Kita zurück.

6.Junior-Cup organisiert vom SV Aufbau Altenburg

Heute war es endlich soweit. Voller Stolz trug Nils beim Einmarsch der Mannschaften in die Halle "Zum Goldenen Pflug" unser Namensschild DRK-Kita "Brummkreisel" Altenburg. Wir waren gespannt was uns alles erwarten sollte. Wir, das waren Nils, Alina, Lena, Soley und Maja und natürlich unsere Eltern, die noch im Publikum saßen und uns lautstark zu jubelten. Die Temperaturen waren sehr hoch, dennoch hatten wir viel Ehrgeiz und wollten das Beste geben.

Zuerst die Erwärmung - die uns leicht gelang. Auch beim Sprint erzielten wir sehr gute Ergebnisse. Leider büßten wir beim Ballwurf gegen die Wand Punkte ein und auch die Kletterstange war teilweise sehr rutschig vor Aufregung. Aber beim Schlussweitsprung und den Klipphängen gaben wir alles und erzielten gute und sehr gute Ergebnisse. Am Ende fehlten uns leider ein paar Pünktchen fürs Treppchen. Wir wurden aber für einen guten Platz prämiert.

Nun gab es noch eine Chance für eine gute Plazierung bei der Kinder-Eltern-Staffel. Alle feuerten unsere Mannschaft an. Nils unser Startläufer war so schnell und geschickt, so dass wir von Beginn an uneinholbar waren. Es war sehr spannend und unsere Freude beim Zieleinlauf war rießengroß. Alle Kinder und Eltern hatten ihr Bestes gegeben. Wir fuhren zufrieden mit dem 1.Platz in der Staffel nach Hause.

" Alte Spiele - neu entdeckt"

Obwohl das Wetter herbstlich stimmte, fand am 19.Juni 2015 in der Kindertageseinrichtung „Brummkreisel“ in der Langengasse 15 das traditionelle Sommerfest statt. Unter dem Motto „Besucht uns mal im Kindergarten" feierten die Kinder mit Angehörigen und Gästen ihr Sommerfest. Zur Einstimmung sangen alle Kinder und Erzieherinnen unsere Kita - Hymne, den "Brummkreisel - Song", welcher durch eine unserer Erzieherinnen getextet und komponiert wurde. Im Anschluss stimmten als Eröffnungsritual auch die Gäste mit ein.

Unsere Elternvertreter hatten in Zusammenarbeit mit den Erzieherinnen und einigen Nachbarn viele Stationen zum Thema "alte Spiele neu entdeckt" mit unterschiedlichsten Angeboten zum Basteln, Malen,  Bewegen uvm. vorbereitet. Auch für das leibliche Wohl war bestens gesorgt. Von Süß bis Herzhaft war für jeden Geschmack etwas dabei. Der Höhepunkt unseres diesjährigen Sommerfestes war ein Zauberer, welcher sich zuerst unter die Besucher mischte und lustige Zauberstücke machte, bevor er zum Ausklang des Festes sein lustiges und spannendes Zauberprogramm für Groß & Klein darbot. Mit Applaus ging dieser Tag zu Ende und jedes Kind bekam für den Weg nach Hause einen bunten Gasluftballon! Danke allen Mutti’s des Elternbeirates sowie Eltern, Gästen und Sponsoren, die uns mit Spenden bzw. ihrem persönlichen Einsatz beim Vorbereiten, Durchführen und Aufräumen unterstützt haben!

 

 

"Mit Triangel und Klapperholz..."

"Mit Triangel und Klapperholz..." stand am 02.Juni 2015 auf dem Theaterplan in Altenburg. Die Vorschulkinder des DRK Kindergarten "Brummkreisel" besuchten diese Veranstaltung. Musik zum Mitmachen verzauberte alle Kinder. Die Zwillinge Claudia & Carmen, Biggi, Herr König, die Jazzband Blue Dragons und das Maskottchen Dixie begeisterten die Kinder. Die Veranstaltung "Mit Triangel und Klapperholz" ist ein Teil des Internationalen Dixieland Festivals in Dresden und fand zum 9.Mal in Altenburg statt.

Mit Triangel und Klapperholz 2015

"Ein Vogel wollte Hochzeit machen..."

"Ein Vogel wollte Hochzeit machen...", so lautete das Projekt der letzten Wochen in der Sonnenkinder- und Schmetterlingsgruppe des Kindergarten "Brummkreisel".

Am Dienstag, den 09.06.2015 war der Höhepunkt der Vogelhochzeit. Alle Kinder und Erzieherinnen kamen an diesem Tag in einem selbstgebastelten Kostüm. Die kleinen Vögelchen frühstückten auf dem Fußboden in ihren Vogelnestchen. Nach dem Frühstück wurden Vogelfamilien gegründet, die gemeinsam ihre Nester bauten. Beide Elternteile brüteten ihre Eier aus und versorgten ihre Vogelkinder mit Gummiwürmchen und Körnern, so z.B. Popcorn, Vital-Nuss-Mix. Anschließend gingen die Vogeleltern mit den Vogelkindern in die Vogelschule. Dort wurde geklettert, gerutscht, balanciert und durch Hindernisse gekrochen. Am späten Vormittag wurde gemeinsam etwas Wasser getrunken und dabei verabschiedeten die Vogeleltern ihre Vogelkinder, welche nun flügge wurden, in die weite Welt.

Ein Elefant im Stadtwald!?

Zum Wald- und Wiesentag erlebten die Sonnenkinder und die Mädchen und Jungen der Schmetterlingsgruppe eine Überraschung...

...ein Elefant im Stadtwald!

Die Kinder und Erzieherinnen konnten das Tier in freier Natur beim Frühstück beobachten, die obersten Blätter holte sich der Elefant von den Bäumen und lies sie sich schmecken. In Altenburg war der Zirkus zu Gast und der Tierpfleger führte die Elefanten zum Frühstück spazieren.

Kindertag im Kindergarten

Heute feierten alle Kinder ein großes Fest. Denn es ist Kindertag. Im Garten warteten schon viele tolle Überraschungen. Die größte von allen war eine riesige Hüpfburg, auf der alle Kinder, ob groß ob klein nach Herzenslust herumhüpfen konnten. Auch andere Spiele wie ein großes Vier gewinnt, ein Schwungtuch, Federball oder Stelzen zum Laufen brachten den Kindern viel Freude. Als dann auch noch das Eisauto direkt vor dem Kindergarten anhielt, war die Freude noch größer. Jeder durfte sich seine Lieblingssorte aussuchen und konnte sich ein leckeres Eis schmecken lassen. Es war ein wunderschöner Tag der allen viel Spaß gemacht hat. 

Sicherheit braucht Köpfchen

Der 13. Mai- ein besonderer Tag für alle Vorschüler. An diesem Tag waren wir eingeladen zur Veranstaltung „Sicherheit braucht Köpfchen“. Der Ort des Geschehens: die Turnhalle der Berufsschule für Wirtschaft und Soziales in der Platanenstraße. Clown „Hajo“ klärte auf lustige und mitreißende Art und Weise mit den Kindern wichtige Fragen . Wie komme ich sicher zur Schule? Wann ist mein Fahrrad verkehrssicher? Wo darf ich im Auto sitzen? Kenne ich die wichtigsten Verkehrsregeln? All diese Themen zogen sich durch das gesamte Programm. Diese Stunde zum Mitmachen, Mitsingen und Bewegen verging sehr schnell. Die Kommentare der Kinder am Ende „Das war witzig- das war lustig...“ sagen uns doch, dass Wissen zum Thema Verkehrssicherheit in diese Form für die Kinder ein tolles Erlebnis ist. An Clown „Hajo“ vom Gothaer Kindertheater WINZIG erinnern sich alle gern. Ein Dank an den Sponsor dieser Veranstaltung der Sparkasse Altenburger Land. Für jedes Kind gab es am Ende eine Medaille für gutes Wissen im Straßenverkehr und ein Buch.

Ein Besuch beim Zahnarzt

Ein Besuch beim Zahnarzt Die Zahnarztpraxis Dr. Reuter hat die Vorschüler der Bärengruppe eingeladen, sich einmal die Zahnarztpraxis ganz genau anzusehen. Das ließen sich die Bären natürlich nicht entgehen. Ganz aufgeregt betraten wir das Wartezimmer, wo uns Frau Dr. Schneider auch schon erwartete. Nach einer kurzen Gesprächsrunde betraten wir das Untersuchungszimmer. Wir durften uns nacheinander auf den großen Untersuchungsstuhl setzen und bekamen einen Mundschutz, wie ein richtiger Zahnarzt. Dann erklärte uns Frau Dr. Schneider die einzelnen Geräte und erklärte uns, dass wir vor dem Bohrer gar keine Angst haben müssen. Dieser tut nämlich nicht weh. Nein er kitzelt sogar. Das konnten alle Kinder an ihrem Finger spüren. Danach sahen wir noch, wie ein Röntgenbild und ein Zahnabdruck gemacht wird. Zum Schluss zeigte und die Schwester noch das große Gebiss und wie es richtig geputzt wird.

Tatü-Tata...die Feuerwehr ist da!

Der 14.April 2015 war ein besonderer Tag für unsere Vorschüler. Sie besuchten die Feuerwache in Altenburg am Weißen Berg. Um 9.00 Uhr wurden die Mädchen und Jungen dort erwartet.

Im Schulungsraum der Feuerwehr wurden die Kinder begrüßt. Was ein Feuerwehrmann beim Einsatz anzieht, durften die Kinder selbst probieren. Die Rutschstange, die die Feuerwehrleute beim richtigen Einsatz nutzen, fanden alle toll! Viele Kinder kannten diese aus der Geschichte "Bei der Feuerwehr wird der Kaffee kalt". Am interessantesten waren die verschiedenen Feuerwehrautos. Es wurde probiert, wie schwer ein Feuerwehrschlauch und die verschiedenen Feuerwehrspritzen sind. Die große Axt und auch die Rettungsschere beeindruckten die "kleinen Feuerwehrmänner". Jeder durfte einmal im Feuerwehrauto Platz nehmen. An diesem Tag stand bei den Männern von der Feuerwehr eine Übung an. Zwei Feuerwehrautos verließen natürlich nur für die Mädchen und Jungen der Kita "Brummkreisel" das Gelände mit Tatü-Tata. Alle neugierigen Fragen der Vorschüler wurden von den Frauen der Freiwilligen Feuerwehr beantwortet. Ihnen gilt unserer Dank für diesen gelungenen Vormittag im Gelände der Feuerwehr!

"Osterhäschen, Osterhas`...."

Osterhäschen, Osterhas,

leg uns Eier in das Gras!

Große Eier, kleine Eier

für die frohe Osterfeier!

Obwohl das Wetter sehr winterlich stimmte, besuchte der Osterhase die Kinder der DRK-Kindertagesstätte "Brummkreisel" in Altenburg.

Gestärkt, durch ein liebevoll gestaltetes Osterbufett welches die Eltern mit vielen leckeren und gesunden Dingen bereicherten, ging es am Vormittag zur Ostereiersuche. Einige Mädchen und Jungen unserer Einrichtung fanden ihr Osternest unter der weißen Schneedecke im Garten. Die anderen Kinder wurden in den Gruppenzimmern erfogreich fündig  und hatten großen Spass dabei!

Ostereiersuche im Brummkreisel
Ostereiersuche im Brummkreisel
Ostereiersuche im Brummkreisel
Ostereiersuche im Brummkreisel

Besuch in der Bäckerei "Strobel"

Auf dem Kopf trägt sie eine Mütze,die ist weiß...
Was sie herstellt, ist am Anfang noch sehr heiß!

Sie macht Brötchen, Brot und Kuchen...
alles können wir versuchen.

Es schmeckt ganz fein und lecker
denn meine Mutti ist ein Bäcker!

Am Dienstag, den 24. Februar 2015 besuchten die Mädchen und Jungen der Schmetterlingsgruppe im Rahmen ihres Projektes "Wenn ich groß bin, dann werde ich..." die Backstube der Bäckerei Strobel.

Dort staunten die Kinder über die große Rührschüssel und auch der Backofen sah anders aus, als wie man ihn zu Hause hat.

Frau Strobel erzählte wie ein Bäckerarbeitstag aussieht, wie zeitig er beginnt, wie Brot und Brötchen gebacken werden und natürlich konnten man auch bei der Torten- und Kuchenherstellung zu schauen.

Anschließend durfte von den Köstlichkeiten probiert werden - ein schöner Abschluß für alle Leckermäulchen!

Ein großes Dankeschön für diesen interessanten Tag an Frau Strobel!

Die Indianer halten Einzug im Brummkreisel

Am Freitag besuchten uns Männer und Frauen der INNOVA und brachten uns Geschenke mit. Sie haben für unseren Garten vier kleine Tipis gebaut mit denen die Kinder spielen und sich auch mal zurückziehen können. Die Tipis bestehen aus stabilen Stangen und schönen bunt bemalten Tüchern. Große und kleine DRK-"Brummkreiselkinder" waren begeistert und jeder wollte der erste sein.

Alle Kinder und Erzieher sagen vielen Dank für dieses tolle Geschenk!

"Brummkreisel" Helau!

Ganz aufgeregt hatten die Kinder den Faschingstag in unserem Kindergarten erwartet. Viele haben im Vorfeld fleißig mit gebastelt und dekoriert.

Am Faschingsdienstag startete dann unsere Faschingsparty! Stolz präsentierten unsere kleinen Narren ihre lustigen bunten Kostüme. Nach einem leckeren Frühstück ging es los: eine Modenschau, Tanz- und Wettspiele, Glücksrad, Geschicklichkeits- und Bewegungsspiele fanden großen Anklang und sorgten für einen abwechslungsreichen Vormittag. Zur Stärkung und Erfrischung zwischendurch hatte die Saftbar geöffnet. Es gab Eis und vielerlei Knabbereien.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an unsere Eltern, die die Kinder mit vielen Leckereien versorgten bzw. uns durch ihre Anwesenheit am Vormittag unterstützten!

Für alle war es ein schöner Tag mit vielen gelungenen Höhepunkten.

Fasching 2015 im Brummkreisel
Fasching 2015 im Brummkreisel
Fasching 2015 im Brummkreisel
Fasching 2015 im Brummkreisel

Kindergarten - Fußball - Cup

Am 04.02.2015 lud uns der FC Altenburg zum Fußballturnier für Kindergartenkinder ein. Die Kinder waren alle ganz aufgeregt. Schon die Busfahrt in die Wenzelhalle war ein kleines Abenteuer. In der Halle angekommen ging es mit Aufwärmübungen los. Dann wurde es ernst! Beim Turnier traten 5 Mannschaften gegeneinander an. Unser erster Gegner war die Mannschaft vom "Spatzennest". Unser Trainer Fabian (unser FSJ - ler) gab letzte Instruktionen, dann wurde angepfiffen. Leider verloren wir 0:1. Diese Niederlage verursachte einen nochmaligen Motivationsschub. Jetzt gaben unsere  Fußballer wirklich alles und wurden zu einem Team, das nicht mehr zu schlagen war! Nach dem Motto "Gemeinsam sind wir stark" begeisterten sie unsere Betreuer und Fans. Die Kinder wuchsen über sich hinaus und wurden am Ende Vize - Meister! Die Freude war grenzenlos und unsere Fußballer nahmen voller Stolz den von jedem Einzelnen hart erkämpften Pokal entgegen.

Der Brummkreisel nimmt am Kindergarten-Fußballcup teil
Der Brummkreisel nimmt am Kindergarten-Fußballcup teil
Der Brummkreisel nimmt am Kindergarten-Fußballcup teil
Der Brummkreisel nimmt am Kindergarten-Fußballcup teil